Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

TACA und Lufthansa prüfen gemeinsames Flugangebot

Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten ein entsprechendes Memorandum of Understanding. Ziel der Absichtserklärung ist unter anderem die Aufnahme von Codeshare-Flügen auf nationalen und internationalen Strecken. Im Rahmen einer möglichen Kooperation prüfen TACA und Lufthansa auch weitere Vorteile für ihre Kunden, wie die Verknüpfung der Vielfliegerprogramme, die enge Abstimmung ihrer Flugpläne sowie die gegenseitige Loungenutzung.

„Durch die zukünftige Partnerschaft mit TACA können wir demnächst unseren Kunden eine Vielzahl von neuen Zielen in Lateinamerika anbieten und unser weltweites Flugangebot erweitern“, sagte Jens Bischof, Vice President The Americas Lufthansa. „Unsere Fluggäste sollen möglichst noch in diesem Jahr von einer Kooperation mit dem Qualitätscarrier TACA profitieren“, ergänzte Götz Ahmelmann, Vice President Alliances, Strategy & Subsidiaries Lufthansa.

„Es ist für TACA eine große Freude, diese Beziehung mit Lufthansa, einer weltweit führenden Fluggesellschaft, einzugehen,“ sagte Alex Benítez, Vice President for Planning TACA. „Mit der Unterzeichnung dieses Memorandums verpflichten wir uns, größtmögliche Anstrengungen zu erbringen, um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und sicherzustellen, dass sie Tag für Tag ein besserer Service erwartet”, fügte er hinzu. Daniel Ratti, TACA President für Peru, zeigte sich zuversichtlich, „dass wir zusätzliche Dienstleistungen und eine Reihe neuer Verbindungen anbieten werden, die unsere Stellung in der kommerziellen Luftfahrt stärken werden. TACA hat gezeigt, dass sie in dem Bereich immer an der Spitze steht.“

Lufthansa bietet tägliche Flüge nach Deutschland ab Caracas, Mexiko, Sao Paulo, Buenos Aires und Santiago de Chile (SWISS) und damit 35 wöchentliche Verbindungen zwischen den lateinamerikanischen Märkten und den Heimatflughäfen an. Mit nur einem Stopp und kurzen Transitzeiten erreichen Fluggäste aus Lateinamerika Ziele in ganz Europa, Asien, dem Mittleren Osten und Afrika. Weltweit bedient Lufthansa 192 Ziele in 78 Ländern.

TACA verbindet mit einem umfassenden Streckennetz, das 35 Destinationen in 20 Ländern umfasst, von 3 Hubs aus (El Salvador, Costa Rica und Peru) den gesamten amerikanischen Kontinent. Die Airline verfügt über Flugzeuge der Typen Airbus 319, 320 und 321 neuester Generation, die weltweit für ihre technische Innovation, Effizienz und Sicherheit anerkannt und alle mit Business Class ausgestattet sind. TACA bietet außerdem Fracht, Kurier- und Nachrichtendienstleistungen. Kürzlich wurde in Lima ein neues Drehkreuz eröffnet, wodurch die Kapazität von 160 auf 230 wöchentliche Flüge erweitert wurden. Die Regelmäßigkeit in der Durchführung der Flüge betrug im Jahr 2006 durchschnittlich 99,74 Prozent; die Pünktlichkeit der Starts und Landungen (OTP) betrug im gleichen Jahr 91,91 Prozent. Diese Zahlen belegen die Präzision im Flugbetrieb von TACA.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN