Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

SWISS mit Angebot am EuroAirport gut gestartet

Zehn Destinationen, attraktive Preise ab CHF 99.- (inkl. Taxen und Gebühren) und Tagesverbindungen für Geschäftsreisende: Mit diesem Angebot ist SWISS seit dem 15. Januar am EuroAirport präsent. Im März verzeichnete SWISS ab dem EuroAirport eine durchschnittliche Auslastung von 62.5 Prozent. Mit dem erweiterten Angebot und der entsprechenden Erhöhung der Anzahl Flüge (+28%) konnte SWISS ihre Position in der Regio TriRhena deutlich stärken.

SWISS rechnet 2007 mit rund einer Verdoppelung der Passagierzahlen bei einer Erhöhung der angebotenen Sitzplätze um 44 Prozent. Die am EuroAirport im Januar neu ins SWISS Streckennetz aufgenommenen Verbindungen entwickelten sich in den vergangenen drei Monaten erfreulich. Auf diesen Strecken verzeichnete SWISS einen durchschnittlichen Sitzladefaktor von 69 Prozent. Insbesondere auf den Flügen nach Barcelona, Warschau und Budapest übertraf die Auslastung die Erwartungen.

„SWISS hat den Markteinstieg mit den neuen Destinationen ab dem EuroAirport geschafft. Die momentane Auslastung der Flüge übersteigt die Erwartungen“, zeigt sich Harry Hohmeister, Chief Network
& Distribution Officer von SWISS, erfreut. „Es gilt nun auf einen langfristigen Erfolg hinzuarbeiten. SWISS will ein nachhaltiges Engagement am EuroAirport“, so Hohmeister weiter.

Alle Direktflüge ab dem EuroAirport sind ab CHF 99.- inklusive Taxen und Gebühren für den Hin- und Rückflug erhältlich. Geschäftsreisende profitieren von den neuen Nonstop-Verbindungen ab dem EuroAirport ausserdem in Bezug auf kurze Tagesreisen, da jeweils in eine Richtung das Umsteigen in Zürich entfällt und so die Reisezeit erheblich verkürzt wird.

SWISS





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben