Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Streiks der Bodenverkehrsdienste in Schönefeld und Tegel

Aufgrund von Streiks der Bodenverkehrsdienste an den Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel kommt es von Freitag, den 10. März, ab etwa 4.00 Uhr bis Samstag, den 11. März, etwa 5.00 Uhr zu starken Beeinträchtigungen im Luftverkehr. Auch nach Beendigung der Streikmaßnahmen kann es zu Einschränkungen im Luftverkehr kommen.

Der Flughafenbetreiber bittet alle Passagiere ausdrücklich, sich vor der Anreise bei ihrer Fluggesellschaft über den aktuellen Flugstatus zu informieren.
Quelle: Flughafen Berlin Brandenburg





Ein Kommentar zu “Streiks der Bodenverkehrsdienste in Schönefeld und Tegel”

  1. Igor Maas

    Es ist wohl an dieser Stelle erwähnenswert, dass Flugstreiks zu eine außerordentlichen Grund angehören laut EU Verordnung in Bezug zu den Passagierflugrechten. Somit werden keine Entschädigungszahlungen von den Airlines geleistet. Sollte mal ein anderer Grund für die Verspätung, oder Annullierung vorliegen, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Airlines dafür gerade stehen müssen. Ob ein Anspruch besteht kann man ganz leicht auf der MYFLYRIGHT Webseite prüfen. http://www.myflyright.de Völlig kostenlos und unverbindlich. Es winken immerhin bis zu 600 Euro pro Person!

Einen Kommentar schreiben