Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Streckenstarts zum Winterflugplanwechsel

Im Winterflugplan von Ryanair werden sich zahlreiche neue Strecken wiederfinden. Heute wurden weitere Einzelheiten genannt. Gleich vier neue Destinationen werden erstmals am 27. Oktober 2008 angeflogen.

Ab Berlin-Schönefeld geht es dann täglich außer donnerstags nach Mailand-Bergamo. Damit erhöht sich die Zahl der Ryanair-Ziele ab Berlin auf acht, Italien hat als Zielgebiet dabei Premiere.



Auch der „älteste“ Deutschland-Hub, die im Februar 2002 eröffnete Basis am Flughafen Frankfurt-Hahn, erhält drei neue Ziele. Montags, mittwochs, freitags und sonntags wird zukünftig wieder Klagenfurt am Wörthersee (Kärnten) angesteuert. An den gleichen Flugtagen wird dann auch Birmingham angeboten, die nach London zweitgrößte Stadt Englands mit einem erweitertem Einzugsgebiet von über zweieinhalb Millionen Menschen. Zweimal wöchentlich wird zudem die tschechische Hauptstadt neu angeflogen: Nach Prag geht es ab 27. Oktober immer montags und freitags.



Erst vor knapp drei Wochen hatte Ryanair für den Hunsrück-Airport bereits mitgeteilt, dass ab 26. Oktober 2008 als zweite Inlands-Route ab Frankfurt-Hahn dann auch täglich Lübeck bedient wird. Zudem wird dann viermal wöchentlich eine Verbindung nach Manchester in Betrieb genommen. Außerdem wird zeitgleich eine dritte tägliche Frequenz auf der erst Ende April 2008 gestarteten Strecke zwischen Frankfurt-Hahn und Berlin-Schönefeld eingeführt.

www.ryanair.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben