Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Stimmungswechsel bei Travel Managern in USA und Großbritannien

Weltweit erwarten Travel Manager auch im Jahr 2018 einen Anstieg der Geschäftsreisen – das zeigen die Daten der AirPlus International Travel Management Study (ITMS). Lediglich die Travel Manager aus den USA und Großbritannien sind etwas verhaltener bei den Aussichten.
AirPlus International verfügt über einen tiefen Einblick in den globalen Geschäftsreisemarkt. Darüber hinaus befragt AirPlus jährlich im Rahmen der ITMS über 3.000 Travel Manager und Geschäftsreisende in 24 Ländern. Die Ergebnisse bieten zum dreizehnten Male einen umfassenden Überblick zum aktuellen Geschehen, zu den Trends und Erwartungen der Geschäftsreisebranche.

Travel Manager gehen von einem Anstieg der Unternehmensreisebuchungen aus. Global rechnen 35 Prozent mit einem Anstieg. Insbesondere in den Schwellenländern, die hohe wirtschaftliche Wachstumszahlen aufweisen, wird mit einer Zunahme des Geschäftsreiseaufkommens gerechnet. In Indien erwarten 70 Prozent, in Brasilien 55 Prozent und in China 54 Prozent der Geschäftsreisenden einen Anstieg.

Amerikanische und britische Travel Manager schätzen die Situation anders ein als ihre Kollegen in den prosperierenden Schwellenländern. Die Anzahl der Befragten, die ein Reisewachstum erwarten, ist in beiden Ländern deutlich gesunken. Gleichzeitig hat sich in den USA und Großbritannien der Anteil derjenigen, die weniger Geschäftsreisen erwarten, mehr als verdoppelt. Insgesamt gehen aber auch die Travel Manager in den USA und in Großbritannien grundsätzlich von einem Zuwachs der Geschäftsreisen aus.
Quelle: AirPlus





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN