Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Steuerung eines zweiten Rechners, Datentransfer und Peripherieanbindung

ATEN International Co. Ltd. präsentiert mit dem CS661 Laptop USB KVM-Switch ein revolutionäres Produkt, das eine direkte Verbindung zwischen zwei Computern über den USB-Anschluss ermöglicht. Darüber hinaus erlaubt das kompakte Gerät einen schnellen und effizienten Datentransfer sowie die Anbindung von Peripheriegeräten wie Drucker, externe Festplatte oder Scanner.



Der CS661 bietet volle KVM-Funktionalität für Laptops: Der Anwender kann seinen Laptop einfach durch Plug&Play mit einem zweiten Rechner verbinden und sofort auf ihn zugreifen. Ein nahtloser Datentransfer zwischen den Computern ermöglicht es, die Daten über ein File Management System einfach per Drag-and-Drop auf den verbundenen Rechner zu ziehen. Zudem können über die integrierte USB 2.0-Schnittstelle schnell und unkompliziert Peripheriegeräte wie beispielsweise externe Speichermedien angeschlossen werden. Außerdem passt der KVM-Switch die Bildschirmauflösung des angeschlossenen Computers an eine vom Laptop darstellbare Auflösung an.



„Mit dem Laptop USB KVM hält die ATEN-Technologie auch Einzug in Klein- und Heimbüros, in denen der Zugang zu Laptops und Büro-PCs oft benötigt wird“, sagt Kevin Chen, President von ATEN International. „Vertriebsmitarbeiter im Außendienst, Eltern im Home-Office und IT-Administratoren profitieren gleichermaßen von der Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten, die sich aus dem einfachen Dateitransfer über den Laptop USB KVM ergeben – ohne den Aufwand oder die Kosten eines Netzwerks.“

Chen betont, dass der Laptop USB KVM die KVM-Funktionen ohne aufwendige Software-Installation bietet. Dadurch werden Software-Installationen auf dem angeschlossenen Remote-PC, der Aufbau eines Netzwerks oder die Vergabe von IP-Adressen überflüssig: „Im Gegensatz zu Software-Lösungen erlaubt der Laptop USB KVM den direkten Transfer großer Dateien zwischen zwei Computern, das umständliche und zeitraubende Network-Sharing entfällt.“

Die folgenden Anwendungsbeispiele zeigen eine Auswahl der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des CS661 – Laptop USB KVM (weitere Beispiele unter http://www.aten.com/data/event/CS661).

SOHO-Umgebungen: Eine freie Mitarbeiterin nutzt zwei Notebooks – eines im Home-Office und eines, wenn sie unterwegs ist. Bisher bedeutete dies einen hohen Synchronisationsaufwand, denn die Daten beider Rechner mussten entsprechend aktualisiert und abgeglichen werden. Mit dem Laptop USB KVM kann sie die Notebooks ganz einfach über USB synchronisieren und die Daten zwischen den Rechnern übertragen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU): Ein Produktmanager nutzt in seinem Büro einen Desktop-PC und einen Laptop. Den Desktop-PC benötigt er für komplexe Aufgaben, den Laptop verwendet er bei Besprechungen. Ohne einen Laptop USB KVM müsste er ständig zwischen beiden Rechnern hin- und herwechseln. Nun nutzt er einen PC als primäre Kontrollkonsole und kann den zweiten Rechner über den USB-Port anschließen. Beide Computer lassen sich gleichzeitig bedienen, die doppelte Dateneingabe entfällt und Dateien lassen sich einfach zwischen beiden Rechnern übertragen.

Kleinbetriebe: Ein Netzwerkadministrator, der für den Betrieb des Hauptserverraums verantwortlich ist, muss oft Server überprüfen und bei verschiedenen Rechnern Patches aufspielen oder Updates durchführen. Indem er seinen Laptop über den Laptop USB KVM direkt mit dem entsprechenden Server verbindet, kann er solche Aufgaben ohne zusätzliche Softwareinstallation schnell und einfach erledigen. Über die Dateitransferfunktion lässt sich zudem neue Software auf den Server kopieren oder installieren.

www.aten.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN