Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Stein der Weisen bei der Flugbuchung gefunden

Zwei US-amerikanische Wissenschaftler wollen den optimalen Zeitpunkt berechnet haben, wann man die günstigsten Flugtickets bekommt. Die Lösung hat das Wirtschaftsjournal „The Economic Journal“ jetzt veröffentlicht.

Flugpreise ändern sich von Tag zu Tag. Und wer kurzfristig buchen muss, hat für gewöhnlich die A-Karte gezogen. Das wissen auch jene Firmenkunden und Geschäftsreisende, die entweder in ihrem Unternehmen kein Mobilitäts-/Travelmanagement haben bzw. selbst buchen wollen oder müssen. Wie man an die günstigsten Flüge kommt, das sind nicht die billigsten (!), haben die Forscher Makoto Watanabe und Marc Möller errechnet. Ihre Formel lautet: ∏A = gUG + min(k – g, (1 – g)(1 – r)). Im Endergebnis kommt dabei immer heraus, dass am günstigsten fliegt, wer exakt acht Wochen im Voraus bucht.

Einen Flug Wochen vorher zu buchen, schließt stets das Risiko unvorhersehbarer Ereignisse ein. Letztere könnten die Reise im schlimmsten Fall unmöglich machen. Damit Fluggäste dieses Risiko eingehen und nicht alle erst am Tag vor dem Abflug buchen, bieten Fluggesellschaften Frühbucherrabatte an. Mit Herannahen des Flugdatums steigen die Preise an.

Auch für die Feststellung, dass Flugtickets nachmittags tendenziell günstiger sind als vormittags, haben die Wissenschaftler eine Erklärung. So gehen die Airlines davon aus, dass Geschäftsreisende, die eher bereit sind, höhere Tarife zu zahlen, in ihrer Arbeitszeit buchen. Des Weiteren, so empfiehlt die Untersuchung, sollten Reisende am Nachmittag oder frühen Abend buchen.

Quelle: dmm.travel





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN