Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Steigenberger Hotels in Bad Tatzmannsdorf

Steigenberger Hotel Group: Investoren stellen Steigenberger Hotels in Bad Tatzmannsdorf zum Verkauf

Bis Ende 2003 will die Raiffeisen Landesbank in Wien die beiden Steigenberger Hotels in Bad Tatzmannsdorf an einen Hotelinvestor veräußern. Mit dem Verkauf wird die Steigenberger Gesellschaft die beiden – im Management betriebenen – Häuser im Burgenland verlassen. Zurzeit verhandeln Bank und Hotelbetriebsgesellschaft über die Aufhebung der Verträge.

„Wir verlassen Bad Tatzmannsdorf nur sehr ungern – zumal wir den Ort mit Hilfe der für die Region verantwortlichen Touristiker überhaupt erst auf dem deutschen Markt erfolgreich bekannt gemacht und etabliert haben,“ bedauert Karl Anton Schattmaier, Sprecher des Vorstands der Steigenberger Hotels AG. Und weiter: „Allerdings ist verständlich, dass ein Hotelinvestor die hochkarätigen Häuser selber betreiben will. Seit Mitte der 90iger Jahre führt Steigenberger die beiden Ferienresorts erfolgreich. Mit einer Auslastung von 60 Prozent gehören die beiden Hotels zu den führenden der Region.

Von der Auflösung der Verträge unberührt bleiben die Steigenberger Hotels in Kaprun, Linz, Wien und Krems.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben