Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Spektakuläre neue Event-Location in Garmisch-Partenkirchen

Der Blick Richtung Berge, der Fokus auf Erfolg: Mit der Olympia Skisprungschanze – Schauplatz des Neujahrsspringens der Vierschanzentournee – eröffnet Garmisch-Partenkirchen dem MICE-Markt eine inspirierende neue Option. Wo die Weltelite der Skispringer Rekorde bricht, kann jetzt auch getagt und gefeiert werden – Produktpräsentationen finden hier ebenfalls einen außergewöhnlichen Rahmen. Zur Wahl stehen Räume und Terrassen für Veranstaltungen von 15 bis 150 Personen. Das Team „Tagungen & Kongresse“ bei Garmisch-Partenkirchen Tourismus informiert über die Details.

Schanzenkopf, Schanzentisch und Weitenrichterturm – die aufregende neue Event-Location liegt auf drei verschiedenen Ebenen. Ganz oben auf der Schanze befinden sich die Räume „Springerblick“ mit je 40 Quadratmetern, im Mittelteil stehen die Räume „Absprung“ in einer Größe von 13 bis 27 Quadratmetern bereit. Direkt davor eröffnet sich ein großer Vorplatz mit Terrasse, der reizvolle Gestaltungsmöglichkeiten unter freiem Himmel mit atemberaubendem Panorama bietet. Auch der Weitenrichterturm am unteren Ende der Schanze verfügt über In- und Outdoor-Eventflächen: den Raum „Sprungrichtersicht“ für 15 Personen sowie eine Dachterrasse für 150 Personen.

Tagungstechnik, Catering und Rahmenprogramme werden individuell nach den Wünschen der Auftraggeber zusammengestellt – die Veranstaltungsprofis von Garmisch-Partenkirchen Tourismus sorgen für perfekte Planung und einen reibungslosen Ablauf. Die renommierte Destination am Fuß von Zug- und Alpspitze genießt einen herausragenden Ruf für ihr professionelles MICE-Angebot vor traumhafter Naturkulisse. Das Tagungszentrum, direkt in der Fußgängerzone von Garmisch-Partenkirchen und am Michael-Ende-Kurpark gelegen, bietet Raum für Veranstaltungen verschiedensten Zuschnitts mit bis zu 1.000 Teilnehmern.
www.gapa.de/kongresszentrum





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben