Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

SN Brussels Airlines begrüsst die neue EU Präsidentschaft mit extra Flügen ab Berlin Tempelhof

Durch die deutsche EU Präsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 erwartet SN Brussels Airlines einen deutlichen Passagierzuwachs auf der Strecke Berlin-Brüssel und steigert entsprechend die Sitzplatzkapazitäten und Flüge. Ab Januar 2007 wird SN Brussels Airlines fünf tägliche Flüge zwischen der Europäischen Hauptstadt und dem zentral gelegenen City Airport Berlin Tempelhof anbieten. Virgin Express behält darüber hinaus die tägliche Verbindung ab Berlin Schönefeld aufrecht.

Deutschland wird die EU Präsidentschaft von Januar bis Juni 2007 übernehmen, woraus sich ein
wachsendes Verkehrsaufkommen zwischen der deutschen Hauptstadt Berlin und der EU Metropole
Brüssel ergeben wird.
SN Brussels Airlines ist bereits Marktführer mit dem höchsten Passagieraufkommen und der grössten
Sitzplatzkapazität ab Berlin und plant nun noch einmal das Sitzplatzangebot um weitere 20 % zu
steigern durch die Einführung eines fünften Fluges zwischen dem zentral gelegenen City Airport Berlin
Tempelhof und dem Flughafen Brussels Airport. Der neue Flugplan wird ab 08. Januar 2007
aufgenommen.
SN Brussels Airlines wurde mehrmals ausgezeichnet für ihre Pünktlichkeit und ihren Service und wird
nunmehr in beide Richtungen Abflüge im Abstand von etwa 2,5 Stunden vom Morgen bis zum frühen
Abend anbieten. An Sonntagen wird ein neuer Abendflug angeboten, der perfekt geeignet ist für
Wochenend-Reisende und Geschäftsleute, die ein vollständiges Wochenende in Brüssel oder Berlin
verbringen möchten. Alle Flüge werden mit unseren komfortablen AVRO RJ Jets durchgeführt.
Neben den Flügen von SN Brussels Airlines von/nach Tempelhof bleibt auch die tägliche
Flugverbindung der Schwestergesellschaft Virgin Express zwischen Berlin Schönefeld-Brüssel weiter
bestehen.
“Durch diese zusätzliche Flugfrequenz und Kapazität bietet unsere Airline Gruppe mit Abstand die
besten Reisemöglichkeiten zwischen Berlin und Brüssel“, sagt Executive Vice President Sales &
Marketing Ursula Silling. „Unser Flugangebot von/nach Berlin Tempelhof und Schönefeld ist ideal
sowohl für den zeitsensitiven wie auch den Urlaubsreisenden. Als in der europäischen Hauptstadt
beheimatete Fluggesellschaft haben wir den Erwartungen von etlichen Tausenden EU Mitarbeitern
und Geschäftsreisenden mit EU Bezug zu entsprechen. Diese zusätzlichen Flüge sind ein weiteres
Beispiel dafür, wie wir die Wünsche unserer Passagiere erfüllen.“
Die Hochzeit zwischen SN Brussels Airlines und Virgin Express hat zur Geburt einer neuen
Generation von Airline geführt mit dem Namen „Brussels Airlines“. Der erste Brussels Airlines Flug
wird sich am 25. März 2007 in den Himmel erheben. Von diesem Datum an werden 6 tägliche Flüge
zwischen Berlin Tempelhof, Berlin Schönefeld und Brüssel von Brussels Airlines durchgeführt. Die
Tarife für Abflüge ab Berlin Tempelhof beginnen bei 51 € für den einfachen Flug, Steuern
eingeschlossen (alle weiteren Informationen finden Sie auf www.brusselsairlines.com).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben