Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Singapur bleibt führende Meeting-Stadt im internationalen Vergleich

Singapur hat seine Position als beliebteste Event-Destination weltweit verteidigt und bleibt somit Nummer eins in der Kategorie „Top International Meeting City“. Die Union of International Associations (UIA), eine gemeinnützige Organisation für internationale Meeting-Statistiken, vergab diese Auszeichnung, und auch im International Meetings Statistics 2008 Report hat sich Singapur auf den dritten Platz verbessert. Die USA und Frankreich haben Platz eins und zwei belegt.



Die neuen Zahlen zeigen, dass Singapur von 2004 bis 2008 einen großen Sprung gemacht hat. In diesem Zeitraum kletterte die Stadt in der Kategorie „Top International Meeting City “ von Platz acht auf Nummer eins. „2007 wurde Singapur zum ersten Mal auf Platz eins gewählt und das mit 30% mehr Meeting-Veranstaltungen als der zweite Platz verzeichnen konnte. Im Jahr 2008 konnte Singapur nicht nur diese Position verteidigen, sondern steigerte die Anzahl an Meetings noch einmal um 50% im Vergleich zu Platz zwei,“ so Jacques de Mevius, Generalsekretär von UIA.



Im vergangen Jahr hat Singapur 637 Meetings organisiert, die den Richtlinien der UIA entsprachen und insgesamt ein Wachstum im Business-Veranstaltungsbereich von 36% seit 2007 verzeichnet. Wichtige Meetings waren die International Thalassaemia Conference 2008 oder auch die 15. International Conference on Cancer Nursing 2008. Während der letzten Jahre hat Singapur bewiesen, dass die Meetings, Incentive-Reisen, Conventions und Ausstellungen (im MICE-Bereich) in imposantem Ausmaß gewachsen sind. Singapur richtete 26,5% aller in Asien gehaltenen Meetings aus, die im vergangenen Jahr stattfanden.



„Diese Auszeichnung ist ein weiteres Highlight und bestätigt Singapurs Ruf als DIE Handelshauptstadt, in der Ideen und Technologien zusammenlaufen, die beruflichen Erfolg garantieren. Singapurs ausgezeichnete Leistung in der UIA 2008 wurde durch die Kombination von starken Geschäftsgrundlagen, -strategien und die Unterstützung von Industriepartnern ermöglicht,“ erklärt Kah Peng Aw, Chief Executive des Singapore Tourism Board.


www.visitsingapore.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben