Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Sicherheitspersonal an Flughäfen legt die Arbeit nieder

Der letzte Streik im Luftverkehr ist noch nicht ganz vergessen, da lässt die nächste Berufsgruppe die Muskeln spielen. Mit Beginn der Woche legt das Sicherheitspersonal nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi an zehn deutschen Flughäfen die Arbeit nieder. Betroffen sind unter anderem die Gepäck- und Personalkontrollen. Reisende müssen an den Flughäfen Frankfurt, Berlin Tegel und Schönefeld, Köln/Bonn, Düsseldorf, Stuttgart, Hannover und Hamburg mit Behinderungen rechnen. Erfahrungsgemäß können Streiks über wenige Stunden den ganzen Tag über zu Störungen im Luftverkehr führen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben