Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

„Shopping Boulevard“ zwischen Abflug A und B West bietet Einkaufserlebnis auf hohem Niveau

Nach der Umgestaltung im vergangenen Jahr schließt sich mit der Neueröffnung des Porsche Design Stores die letzte Lücke auf dem „Shopping Boulevard“ des Frankfurter Flughafens. Unter der Marke Porsche Design werden in dem neuen Geschäft im Terminal 1 klassische Herren-Accessoires wie Uhren, Brillen, Schreibgeräte, Reisegepäck und Lederwaren, Messer und Raucher­accessoires angeboten. Die Produktpalette der 1972 gegründeten Luxusmarke wurde in den vergangenen Jahren um ausgewählte Herrenmode, Sportgeräte sowie Elektronikartikel ergänzt. Typisch für sämtliche Produkte der Linie ist die funktionelle, zeitlos puristische Gestaltung, die Porsche Design zu einer der weltweit führenden Marken im Segment hochwertiger Herrenausstattung gemacht hat.

Zwischen den Abflugbereichen A und B West des Frank­furter Airports reihen sich auf dem öffentlich zugänglichen „Shopping Boulevard“ nun durchgehend klangvolle Namen wie Swarovski, Strenesse, Boss, TUMI, Lloyd, Burberry und Montblanc aneinander. Zum abwechslungsreichen Einkaufserlebnis auf hohem Niveau tragen natürlich auch ausgewählte Gastronomie- und Serviceangebote sowie eine Buchhandlung und originelle Souvenir- und Geschenkläden bei. Insgesamt stehen Reisenden und Besuchern auf den rund 4.000 Quadratmetern Einkaufs­fläche des „Shopping Boulevards“ mittlerweile 37 Geschäfte und Restaurants zu Verfügung.

www.airportcity-frankfurt.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben