Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Service für Bahnkunden in Frankreich

Die staatliche französische Bahngesellschaft SNCF http://www.sncf.com bietet ab sofort auf den digitalen Anzeigetafeln am Bahnsteig landesweit Zusatzinformationen in Echtzeit. Die technische Lösung basiert auf der Informations-Plattform „ICAN“ des kalifornischen Softwareanbieters BseeBeyond http://www.seebeyond.com . Im Endausbau sollen insgesamt 370 Prozesse standardisiert über die Plattform abgewickelt werden.



Auf den Schienen befinden sich Sensoren, die Daten über Züge in Echtzeit sammeln. Die SeeBeyond-Integrationslösung „eGate“ sammelt, verteilt und leitet diese Informationen an den richtigen Bahnhof, so dass die exakten Ankunftszeiten in Echtzeit auf allen Anzeigetafeln des Bahnhofes angezeigt werden können. SNCF kann ihre Kunden und die Öffentlichkeit damit im Falle von Verspätungen oder Störungen schnell informieren.

Nachdem das Pilotprojekt auf dem Marseiller Bahnhof Saint Charles im Mai 2005 erfolgreich installiert wurde, wird die SNCF diese digitalisierten Zuginformationen auf den Bahnsteigen nun bis Ende 2005 in weiteren 60 Bahnhöfen einrichten. So zum Beispiel auf der TGV-Strecke Paris-Lynon. „Mit der Lösung von SeeBeyond können wir unsere Systeme vereinfachen, so dass sie reibungslos zusammenarbeiten und sichergestellt ist, dass die richtigen Informationen zur rechten Zeit am richtigen Ort zur Verfügung steht“, kommentiert Charles Joder, Director bei SNCF.







Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben