Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Seminar: Notfallkoffer am 18. August in Hannover

Was geschieht mit einem Unternehmen, wenn der Chef wegen Krankheit oder Unfall ausfällt oder sogar stirbt? Um die Fortführung des Unternehmens zu gewährleisten, sollten Firmen die Antworten in einem Notfallkoffer parat haben. Ob Vollmachten und Instrumente für die Stellvertretung, Hinterlegung von Schlüsseln, Urkunden, Ablaufplänen und Projektplanungen sowie die Benennung von wichtigen Ansprechpartnern:

Im Seminar „Notfallkoffer – Die systematische Vorsorge für Unternehmer und Unternehmen“ am 18. August lernen die Teilnehmer, was in einen Notfallkoffer hineingehört und wie diese Unterlagen gestaltet werden sollten. Zudem werden notwendige Vorsorgemaßnahmen zum Wohle der Familie und Angehörigen wie Testamente und Verfügungen besprochen. Jeder Teilnehmer erhält ein komplettes Handbuch als Notfallkofferinstrument, um direkt mit der individuellen Notfallvorsorge für sich und sein Unternehmen beginnen zu können.

Das Seminar findet von 9 bis 17 Uhr in der IHK Hannover (Schiffgraben 49, 30175 Hannover) statt. Die Teilnahme kostet 250 Euro zzgl. 19% USt. (brutto 297,50 Euro).

Anmeldung: IHK Projekte Hannover GmbH, Handel und Dienstleistungen, Frau N. Sasmaz, Tel. 0511/3107-270, Fax 0511/3107-435, E-Mail: handel-dienstleistungen@hannover.ihk.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben