Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Schwelbrand legt Terminal B lahm

Flughafen Hannover: Schwelbrand legt Terminal B lahm – Passagiere nicht gefährdet.

Ein Schwelbrand zweier Elektroschaltkästen im Ankunftsbereich Terminal B hat am Samstagmorgen zur Evakuierung des Terminals geführt. Die Flughafen-Werkfeuerwehr war nach Auslösung des Alarms um 05:30 Uhr sofort zur Stelle, um den Brand mit Kohlendioxid zu löschen. Durch Klimaschächte und Treppenhaus gelangte der Rauch in Terminal B und verursachte dort eine starke Verrauchung. Zudem fiel die Gepäckförderanlage in Terminal B aus. Mehrere hundert Passagiere, die zu keinem Zeitpunkt gefährdet waren, wurden umgehend aus dem Terminal geleitet. Drei Maschinen wurden auf die Terminals A und C verlegt. Es kam zu leichten Verspätungen bei den Starts. Der Alarm wurde um 10:20 Uhr beendet.

Ein Gutachter entnahm in Terminal B Luft- und Wischproben, um den Verschmutzungsgrad zu bestimmen. Die Filter der Klimaanlage werden ausgetauscht, das Fluggastgebäude wird gereinigt. Terminal B wird voraussichtlich Montag Mittag wieder für den Luftverkehr freigegeben werden.

Für Detail-Rückfragen steht Ihnen Peter Rürup, Leiter Werkfeuerwehr Hannover Airport, unter der Telefonnummer (0511) 977 – 12 43 zur Verfügung.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben