Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Schon ab 16,99 Euro nach Krakau

Für Ryanair-Sparfüchse: Downloadbare Reiseführer zum absoluten Nulltarif.

Ab Oktober 2006 nimmt Ryanair, Europas Branchenpionier und Marktführer in Sachen preiswerte Flugreisen, ab dem Hunsrück-Airport Frankfurt-Hahn 14 neue Strecken in Betrieb. Auch das Nachbarland Polen wird mit zwei geschichtsträchtigen Orten weiter erschlossen: Neben Wroclaw (dem früheren Breslau) wird dann auch Krakau ab 25. Oktober täglich angeflogen.

Das Herzstück der Altstadt und die Hauptattraktion für viele Besucher bilden nach wie vor der mittelalterliche Marktplatz (Rynek Glowny) mit dem berühmten Tuchhallen (Sukiennice). Das jüdische Viertel mit seinen eher dunklen, verwundenen Gassen ist heute voller lebendiger Cafés und Geschäfte, scheint mit heller Lebenslust dunkle Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben – und spiegelt doch frühere Zeiten wider, wie auch das gotische Königsschloss und die Kathedrale auf dem Wawel Hügel.

Wer im Kino von Steven Spielbergs Meisterwerk „Schindlers Liste“ beeindruckt war, wird in Krakau an viele Spielszenen erinnert werden – die Stadt war Schauplatz und Drehort vieler Szenen und verschweigt mahnend nicht seine dunkle Vergangenheit, in der während des 2. Weltkriegs die meisten Einwohner des jüdischen Viertels in die KZs von Auschwitz und Birkenau deportiert wurden. In der Alten Synagoge ist eine ständige Ausstellung über die Tradition und Kultur der polnischen Juden zu sehen, auch sie und ihr Umfeld waren Hintergrund für Spielbergs unter die Haut gehendes Leinwanddrama. Nicht unerwähnt bleiben sollte daher, dass ein zwar eher ernüchternder, aber nichtsdestotrotz wichtiger Besuch in Auschwitz-Birkenau zu einem Streifzug durch Krakau dazugehören sollte. Mit dem Bus sind es kaum 90 Minuten zur heutigen Gedenkstätte.

Das hört sich interessant an? Dann ab kommenden Freitag,18. August um 0.00 Uhr in der Früh flink auf www.ryanair.de geklickt, denn nach Krakau – wie auch auf den meisten anderen neuen Strecken – geht es in der kommenden Aktionswoche zum Preis von gerade einmal 16,99 Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren. Bis zum darauf folgenden Donnerstag, 24. August um Mitternacht sind Reisen zwischen dem Erstflug am 25. Oktober 2006 und dem 7. Februar 2007 dann zu Tiefpreisen buchbar.

Noch mehr Reisetipps rund um die Kulturhauptstadt Polens bietet übrigens auch der passende 12-seitige Guide zu Krakau auf www.ryanair.de, der unter dem Button „Kostenlose Führer“ zum absoluten Nulltarif runter geladen werden kann. Hier gibt es auch Wissenswertes in aller Kürze zu Cafés, Restaurants, Shoppingtipps oder Events wie dem „Festival der jüdischen Kultur“ (immer im Juli im alten jüdischen Viertel Kazimierz) oder „Bayit Khadash“.

www.ryanair.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben