Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

SAS erhöht die Verbindungen in die USA

Um Ihren Passagieren ein noch höheres Maß an Flexibilität zu bieten und um die stetig wachsende Nachfrage abzudecken, erhöht Scandinavian Airlines ab dem 20. Mai 2007 die Frequenzen zwischen Kopenhagen und New York um eine zusätzliche Verbindung.

“Unser Ziel ist es, unseren Passagieren mehr Flexibilität anzubieten und verstärkt auf die Bedürfnisse der Geschäfts- und Urlaubsreisenden einzugehen. Es besteht eine wachsende Nachfrage auf unseren Strecken, insbesondere nach New York. Der neue Abflug findet in den Abendstunden statt, eine Tatsache, die vor allem bei den Geschäftsreisenden sehr beliebt ist“, so Lars Sandahl, Chief Commercial Officer, Scandinavian Airlines International.

Ab dem 20. Mai ergänzt eine zusätzliche Verbindung zwischen Kopenhagen und dem New Yorker Flughafen Newark das bereits bestehende Netz in die USA. SAS erhöht somit die Anzahl der Flüge nach New York um einen zeitlich sehr günstig gelegenen Abendflug. Ab Deutschland bestehen für die neue Verbindung beste Anschlüsse ab Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf und München.

Der neue Flug findet bis zum 31. August 2007 vier Mal pro Woche statt. Der Abflug in Kopenhagen erfolgt um 18:35 Uhr und die Ankunft in Newark um 21:05 Uhr. Der Rückflug startet in New York um 23:25 Uhr, die Ankunft erfolgt am nächsten Tag um 13:15 Uhr in Kopenhagen.

Geflogen wird die Strecke mit dem neu konfigurierten A340, dessen bequeme Sitze und neue Business Sleeper auch diesen Flug zu einem Qualitätserlebnis machen.

Um das Reisen so flexibel wie nur möglich zu gestalten, können Reisende auf allen interkontinentalen Flügen zwischen Business Class, Economy Extra oder Economy Class wählen. Die optisch abgetrennte Kabine der Economy Extra Class bietet den Passagieren unter anderem breitere Sitze und mehr Beinfreiheit als in der Economy Class.

Ein weiteres Plus ist die Kombinierbarkeit der Economy Extra mit Tarifen der Business oder Economy Class. Somit können der Hin- und Rückflug in verschiedenen Klassen stattfinden und entsprechend den individuellen Bedürfnissen des Passagiers gebucht werden.

Zusätzlich zu diesem Streckenausbau bietet SAS ab 25. März 2007 auch eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Stockholm und Peking an.

www.flysas.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben