Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Safi Airways startet Linienflugverkehr zwischen Deutschland und Afghanistan

Neue Wege von Deutschland nach Zentralasien. Zum 15. Juni 2009 nimmt Safi Airways, die private internationale Fluggesellschaft Afghanistans, den Nonstop-Linienflugverkehr zwischen Frankfurt und Kabul auf. Die Main-Metropole ist die erste Interkontinental-Destination der Fluggesellschaft, die im Jahr 2006 gegründet wurde und von einem überwiegend deutschen Management-Team geführt wird. Als einzige Airline Afghanistans operiert die Fluggesellschaft nach europäischen Sicherheitsstandards (EASA). Safi Airways bietet dreimal wöchentlich ab Frankfurt die schnellste Flugverbindung nach Afghanistan jeweils montags, mittwochs und samstags. Die abgestimmten Ankunftszeiten in Frankfurt ermöglichen Transit-Reisenden Anschlüsse an Nonstopflüge in wichtige europäische Metropolen sowie in die USA, z.B. nach New York oder Washington.



Safi Airways (IATA-Code 4Q) bietet die Flüge zwischen Frankfurt und Kabul mit Jets vom Typ Boeing 767-200ER in einer Zweiklassen-Konfiguration und einer Frachtkapazität bis zu 10 Tonnen pro Flug an. Den Passagieren stehen insgesamt 18 Plätze in der Business Class sowie 196 Plätze in der Economy Class zur Verfügung.



Ab sofort können Flüge über die deutsche Verkaufsrepräsentanz unter der Telefonnummer 01805 72 34 29 sowie online unter www.safiairways.aero gebucht werden. Ab Mitte Mai 2009 ist Safi Airways zudem über gängige globale Reservierungssysteme wie Amadeus buchbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben