Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ryanair kritisiert Verhalten der Mitbewerber

Unverständnis dafür, dass fallende Kosten nicht an Kunden weitergegeben werden – Neue Preisaktion ab 18. November im Internet

Mit Kopfschütteln reagiert man in der Dubliner Zentrale des irischen Branchenpioniers und europäischen Marktführers unter den Preiswert-Airlines, Ryanair, auf die ausbleibenden Reaktionen der Mitbewerber, die derzeit sinkenden Kerosinpreise an die Kunden weiter zu geben. Obgleich seit letztem August die Rohölpreise um bis zu 20 Prozent im Vergleich zu den Spitzenwerten des Sommers nachgelassen haben und in der Folge auch die Kerosinpreise für die Fluggesellschaften gesunken sind, mangelt es derzeit an entsprechend kundenfreundlichem Verhalten bei Global Playern wie etwa British Airways und Lufthansa. Beide Airlines hatten dieser Tage die Zuschläge im Cargobereich gesenkt, nicht aber in der Passage.

Dazu Katja Zarbock, Deputy Sales Manager Germany, Austria & Central Europe:
„Nicht nur bei Ryanair herrscht Unverständnis darüber, wie man zwar bei steigenden Öl- und Kerosinpreisen ganz schnell bei der Hand ist, diese Kosten durch Ticket-Zuschläge prompt direkt an die Kunden weiterzugeben – aber im umgekehrten Falle, sagen wir es diplomatisch, recht zögerlich agiert. Da sind die Fluggäste bei Ryanair doch wesentlich besser dran. Wenn wir Kosten einsparen und die Ticketpreise dadurch günstiger werden können, dann werden sie das auch. Und Kerosinzuschläge gibt es, salopp formuliert, schon mal überhaupt gar nicht!



Und zu allem Überfluss fliegt man trotz teurer Tickets und Zuschläge dann noch nicht einmal mit der europaweit pünktlichsten Fluglinie. Denn: Ryanairs Pünktlichkeitsrate lag im dritten Quartal (Juli bis September 2005) bei 90,5 Prozent. Das heißt, lediglich eine von zehn Maschinen landete unplanmäßig. British Airways kam im gleichen Zeitraum gerade mal auf schwache 71,9 Prozent, die Lufthansa immerhin noch auf eine Quote von 85,4 Prozent.

In der am kommenden Freitag, 18. November um 0.00 Uhr startenden Aktionswoche auf www.ryanair.de können übrigens Flugreisen zwischen dem 02. Dezember 2005 und dem 25. März 2006 schon ab 14,05 Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren – und garantiert ohne Kerosinzuschlag – gebucht werden. Dann kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, dass wir auch das halten, was wir versprechen: Nämlich zu den günstigsten Preisen am pünktlichsten von A nach B zu fliegen!“



www.ryanair.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben