Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ryanair ab Herbst 2005 mit noch mehr Irland-Flügen

Shannon zukünftig ab Frankfurt-Hahn vier Mal wöchentlich erreichbar – Dann fünf Irland-Routen ab Deutschland buchbar

Ryanair, der europäische Branchenriese in Sachen preiswerte Flugreisen und Nummer 1 unter den Billigfliegern, expandiert kräftig weiter und baut seinen Hub im irischen Shannon – wo erst im Mai dieses Jahres vier neue Boeing 737-800 Next Generation stationiert wurden – weiter aus.

Neben zwei neuen täglichen Verbindungen nach Bristol (ab 30. Oktober 2005), beispielsweise als Ausgangspunkt für Reisen nach Cornwall & Devon, dem „Land der Rosamunde Pilcher“, und Nantes (ab 1. November) an der französischen Atlantikküste, profitiert auch Deutschland von der dann fünften in Shannon stationierten Maschine. Denn: Ab 31. Oktober wird Frankfurt-Hahn zukünftig vier- statt einmal wöchentlich mit dem irischen Eldorado für Angelfans und Hausbootfreaks verbunden. Damit werden am irischen Hub Shannon zukünftig 16 Niedrigpreis-Strecken nach Großbritannien und zum europäischen Festland operiert.



Die „Grüne Insel“ ist damit ab/an Deutschland mittels fünf Ryanair-Verbindungen zu den drei irischen Zielflughäfen Dublin und Kerry (beide ab Frankfurt-Hahn) sowie Shannon (wird nicht nur von Hahn, sondern auch ab Düsseldorf (Weeze)* und Lübeck angeflogen) erreichbar. Neben der bisherigen Samstagabendverbindung ab Frankfurt-Hahn sind ab 31. Oktober dann auch Flüge am Montag-, Mittwoch- und Freitagabend buchbar, wobei die günstigsten Ab-Preise inklusive Steuern und Gebühren schon bei 15,99 Euro beginnen. Die Flüge sind ab sofort online unter www.ryanair.de verfügbar.

*ca. 70 km von der Düsseldorfer City entfernt an der A 57 gelegen






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben