Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Richtigen Zeitpunkt für den Vignettenkauf abpassen

Geschäftsreisende, die im August in die Schweiz oder nach Österreich fährt, sollte laut
ADAC vorher genau überlegen, wann man am besten welche Vignette kauft. Fahrten
in die Schweiz werden ab 1. August teurer. Die Jahresvignette 2011
verteuert sich um drei Euro von 31,50 Euro auf 34,50 Euro. Die
Autoverladung Lötschberg kostet ab Anfang August 19 Euro statt bisher
17,30 Euro.



Reisende mit Ziel Österreich sollten dagegen nach dem 31. Juli keine
Jahresvignette mehr für 2011 kaufen. Ab August lohnt es sich nämlich
zwei so genannte „Zwei-Monats-Pickerl“ für insgesamt 46 Euro statt
einer Jahresvignette für 76,50 Euro zu kaufen. Vielfahrer können so
das Jahr gut überbrücken und sparen dabei satte 30,50 Euro.

Die Vignetten sind in allen ADAC Geschäftsstellen und Vertretungen
oder im Internet unter www.adac-shop.de erhältlich. Unter www.adac.de
sind detaillierte Maut-Infos abrufbar.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben