Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Richtfest für das Airport Office I

Die Düsseldorf Airport City wächst weiter: Am 3. August ist im Businesspark des Flughafens nach nur sechs Monaten Bauzeit das Richtfest für das Airport Office I gefeiert worden. Die Gesellschaft Conzepte für Immobilien GmbH (CFI) entwickelt das Gebäude mit 4.400 Quadratmetern Bürofläche auf sechs Etagen, dessen Fertigstellung Anfang März 2008 sein wird. Das Immobilienunternehmen Redevco Services Deutschland GmbH ist der Investor des Gebäudes, für das bereits vor der Fertigstellung Mietverträge abgeschlossen wurden. Eine komplette Etage wird durch eine Werbeagentur und eine Immobilienverwaltungsgesellschaft belegt sein.



„Wir freuen uns, heute diesen wichtigen Schritt bei der Entstehung des Projektes feiern zu können“, so Peter Gurowski, CFI-Geschäftsführer. „Was hier entstehen wird, ist etwas ganz Besonderes: Wir bieten den zukünftigen Nutzern ein hochwertiges Bürogebäude in exponierter Lage in unmittelbarer Flughafennähe, das modernsten Standards entspricht.“

„Das heutige Richtfest für das Airport Office I ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung unseres hochwertigen Dienstleistungsstandortes“, so Thomas Schnalke, Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf GmbH. „Das Projekt steht für die Grundidee der Airport City: vom Schreibtisch zum Check-in in wenigen Minuten.“



Der Businesspark wird bis zum Jahr 2013 auf einem 23 Hektar großen Grundstück neben dem Terminal entstehen, von dem aus die Passagiere zu rund 175 Flugzielen weltweit starten können. „Die Airport City verknüpft diese globale Anbindung mit einer hervorragenden Infrastruktur auf der Landseite“, so Schnalke. So verfügt der Standort über einen direkten Anschluss an die Autobahn 44 sowie eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel Bus, S-Bahn und den Fernverkehr der Deutschen Bahn. Schnalke weiter: „Zudem profitieren die zukünftigen Nutzer von der Nähe zur Düsseldorfer City und weiteren Städten der Rhein-Ruhr-Region.“



Für das Verwaltungsgebäude Airport Office I wurden 90 Stellplätze in einer Tiefgarage errichtet, darüber hinaus werden noch entsprechende Außenstellplätze entstehen. CFI plant zudem, nebenan ein Zwillingsgebäude zu errichten, das Airport Office II, das in der gleichen Struktur entsteht und Mitte des Jahres 2008 fertig gestellt sein wird.

Neben einer außergewöhnlichen Architektur, verantwortlich hierfür ist das Düsseldorfer Architekturbüro Waligorski, zeichnen sich die Zwillingsgebäude durch den Einbau von vielen hochwertigen Ausstattungsmerkmalen aus. Durch die Glas- und Natursteinfassade wird bereits von außen der hochwertige Standard dieser Gebäude sichtbar. Für ein angenehmes und nutzerfreundliches Klima sorgt die Lüftungs- und Kühlanlage der Gebäude. Um den Anforderungen der Nutzer Rechnung zu tragen, sind die Bürogebäude in variable Mieteinheiten aufgeteilt, die sowohl Großraumbüros als auch Büros in Zellenstruktur ermöglichen.



Die laufenden Projekte der Düsseldorf Airport City

Das Gesamtkonzept der Airport City hat die Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH gemeinsam mit dem auch für den damaligen Terminalneubau verantwortlichen Architekturbüro JSK entwickelt. Es sieht die Entstehung von circa 250.000 Quadratmetern Brutto­geschossfläche vor, wobei die Baufelder die Realisierung von Gebäuden zwischen 3.000 und mehr als 30.000 Quadratmetern zulassen.

Gegenüber der CFI-Baustelle laufen die Fertigstellungsarbeiten für das Maritim Hotel Düsseldorf, das Ankerprojekt des Businessparks, auf Hochtouren. Das größte Vier-Sterne-Kongresshotel in NRW wird zum 1. Dezember 2007 eröffnet und bietet Tagungsmöglichkeiten für mehr als 5.000 Personen auf rund 6.000 Quadratmetern.



www.dus-int.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben