Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Reisende können mit ihrem Mobiltelefon Informationen zu ihrem Flug abrufen.

Das jüngst von der SAA vorgestellte mobile Portal ermöglicht Passagieren per Handy den Zugriff zur folgenden Bereichen: Flugpläne, Informationen zu den SAA-Flughafen-Lounges, Ankunftszeiten, wichtige Informationen zum Abflug sowie Auskünfte über die Reisedestinationen inkl. Wetterberichten und Währungsrechner.

Diese neueste Technik ist in Zusammenarbeit mit Star Alliance und deren „Common IT Mobile Plattform“ entstanden, auf der SAA jetzt ihr eigenes Kundenportal hinterlegt hat. SAA ist die erste Fluggesellschaft in Afrika, die dieses moderne Informationsmedium anbietet. Es gibt Auskünfte zu jeder Fluggesellschaft und jedem Land weltweit. “Der Reisende bekommt hier alles aus einer Quelle und muss nicht unzählige Anrufe tätigen oder Websites besuchen, während er unterwegs ist. Er erhält jederzeit und überall die benötigen Infos“, sagt Mike Re, SAA Chief Information Officer.



Zusätzlich können die Kunden über ihr Mobiltelefon die Suche nach ihrem verloren gegangenen Gepäckstück mitverfolgen.

Das Portal kann unter http://mobile.flysaa.com oder http://m.flysaa.com aufgerufen werden und ist derzeit in fünf Sprachen, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch, verfügbar.

Die erste Phase der Einführung ist nicht gebunden an Benutzernamen und Passwörter. „Sobald die Seite aufgerufen wird, passt sie sich automatisch an das eigene Handy-Display an, so dass man nicht blättern oder clicken muss, um die gesamte Information zu lesen“, so Re. SAA plant die Funktionalität des mobilen Portals mit dem Launch von Phase 2 später dieses Jahres zu erweitern. Kunden werden dann die Möglichkeit haben, ihr Konto des Vielfliegerprogramms Voyager abzurufen sowie Verspätungen und Flugverläufe zu recherchieren. In Phase 3, die für Ende 2009 avisiert ist, soll es Passagieren dann sogar möglich gemacht werden, per Mobiltelefon einzuchecken und mittels 2D Barcode auf dem Bildschirm ihres Mobiltelefons ohne gedruckte Bordkarte an Bord zu gehen.

www.flysaa.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben