Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Reisen nach Indien

Bangalore, die fünftgrößte Stadt
Indiens und Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka, wächst schneller als
alle anderen Städte des indischen Subkontinents. Immer mehr Geschäftsleute
zieht es in das so genannte Silicon Valley Indiens, das auch Verwaltungs-,
Universitäts- und Industriestadt ist. Um diesem Boom gerecht zu werden,
plant die indische Hotelkette The Leela Palaces & Resorts bis zum Frühjahr
2006 eine Aufstockung um 120 weitere Zimmer im Businesshotel The Leela
Kempinski Bangalore.
Das Fünf-Sterne-Deluxe-Hotel, vom Forbes Magazin zu einem der acht besten
Business Hotels weltweit gekürt, verfügt bislang über 252 elegant möblierte
Zimmer und Suiten, alle ausgestattet mit Business-Desk, elektronischem Safe,
Telefon, Internetzugang und Kabelfernsehen. Serviceangebote wie Reinigung,
Limousinenservice und eigner Butler versüßen den Gästen den Aufenthalt. Das
Luxus-Hotel verfügt über zahlreiche Bankett- und Kongressräume.

Das hoteleigenen Restaurant Citrus verwöhnt Geschäftspartner und andere
Gäste mit Multi-Cuisine. Für Liebhaber der indischen Küche ist das
Restaurant Jamavar genau das Richtige. Den Martini oder die Zigarre zur
Abrundung des Abends können die Gäste in der Library Bar genießen. Zudem
bietet die hoteleigene Leela Gallery das Shoppingerlebnis par excellence: In
der Mall gibt es unter anderem traditionelle Souvenirs aus Sandelholz. Zudem
verfügt die Arkade neben zahlreichen Geschäften über ein Sportzentrum sowie
eine Diskothek.
Für die Entspannung im The Leela Palace Kempinski Bangalore sorgt der Spa-
und Poolbereich sowie ein hoteleigenes Sportcenter. Die weitläufigen Gärten
und Parkanlagen der saubersten und ruhigsten Stadt Indiens laden zu einem
Spaziergang nach getaner Arbeit ein.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben