Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Region sucht internationale Partner im Bereich Bauwirtschaft, Infrastruktur und Tourismus

Der stellvertretende deutsche Botschafter in der Russischen Föderation, Detlef Lingemann sowie die Leiterin der Agrarabteilung, Judith Kons besuchen unmittelbar nach dem internationalen Wirtschaftsforum „Kuban 2007“ in Sotschi die Hauptstadt dieser Region, Krasnodar. Die Deutsche Botschaft Moskau lädt Vertreter deutscher Unternehmen dazu ein, sich der hochrangigen diplomatischen Delegation anzuschließen.

Bis zu 15 deutsche Teilnehmer haben die Möglichkeit, als Begleitung des Gesandten Gespräche mit der Gebiets- und Stadtadministration Krasnodars zu führen. Für die mitreisenden Firmenvertreter organisiert die COMMIT GmbH (Berlin) in Kooperation mit der Delegation und dem Verband der Deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation ein auf das jeweilige Unternehmensprofil individuell abgestimmtes Programm. So werden die mitreisenden Unternehmen gezielt mit Vertretern der lokalen Wirtschaft und verantwortlichen Politikern zusammengeführt. Bei individuellen Kooperationsgesprächen mit potenziellen Kooperationspartnern und Rund-Tisch-Gesprächen haben die Delegationsteilnehmer die Gelegenheit, konkrete Projekte einer Zusammenarbeit mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Verwaltung der südrussischen Region zu erötern.

Krasnodar gehört zu den wachstumsstärksten Wirtschaftsregionen der Russischen Föderation. Das Bruttoregionalprodukt stieg in den vergangenen Jahren um durchschnittlich sieben Prozent. Der Zuschlag als Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 wird der Region einen weiteren wichtigen wirtschaftlichen Wachstumsimpuls geben. Die Region Krasnodar sucht daher internationale Partner in den Bereichen Bauwirtschaft, Infrastruktur und Tourismus. Krasnodar ist zudem das wichtigste Zentrum der russischen Agrar- und Lebensmittelindustrie. Auch in diesem Bereich setzt man auf deutsches Know-how. Um deutsche Unternehmen bei ihrem Markteintritt in dieser wirtschaftlich sehr potenten Region zu unterstützen, unterhält die COMMIT GmbH (Berlin) neben Niederlassungen in Moskau und Ufa auch in Krasnodar ein eigenes Büro.

Die Botschaftsreise soll deutsche Unternehmen dabei unterstützen, die abseits der russischen Finanzzentren Moskau und St. Petersburg bestehenden Marktchancen besser zu nutzen. Krasnodar bietet mit seinem Wirtschaftswachstum und dem guten Investitionsklima ein weit überdurchschnittliches Geschäftspotential für deutsche Unternehmen. Bereits während der von COMMIT organisierten Wirtschaftsdelegation nach Krasnodar anlässlich des Antrittbesuchs des Deutschen Botschafters in Russland im vergangenen September war das Interesse an den präsentierten deutschen Waren und Dienstleistungen sehr groß. Bei der Reise entstanden zahlreiche wirtschaftliche Kooperationen. Mit der Wirtschaftsdelegation vom 23. September bis 25. September soll an diese Erfolge angeknüpft werden.

Interessierte Unternehmen werden gebeten, sich bis zum 03. September 2007 bei der COMMIT GmbH für die Botschaftsreise anzumelden. Da die Teilnehmerzahl auf 15 Unternehmen beschränkt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Kontakt:
COMMIT Project Partners GmbH
Daniel Snitko
Tel.:+49 (0)30 206 1648-13
Fax:+49 (0)30 206 1648-10





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben