Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Quito sieht sich als Top-MICE-Destination in Südamerika

Quito, die Hauptstadt von Ecuador, ist auf bestem Wege sich zu einer der wichtigsten MICE-Destinationen in Südamerika zu entwickeln. Ein entscheidender Schritt ist dabei die Ausrichtung der ersten „Meeting Industry Conference“, einer Fachkonferenz für Geschäftsreisen, am 14. September.

Als Gastgeber dieser internationalen Veranstaltung kann Quito seine Positionierung als hochrangiger Austragungsort für Messen, Kongresse und Events untermauern. Unter anderem werden während dem Kongress aktuelle Trends aus der MICE-Branche sowie die wirtschaftliche Bedeutung dieses Segments diskutiert.

Hochrangige Touristik-Experten, Dozenten, Professoren und Journalisten beleuchten im Rahmen von verschiedenen Vorträgen das weltweite und regionale Panorama der MICE-Branche vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaft. Themen sind beispielsweise „Zahlen und Trends aus der internationalen und regionalen Hotellerie und Tourismusbranche“, „Die wirtschaftliche Bedeutung der MICE-Branche“ oder „Millenials – wie kann ich die neuen Konsumenten erreichen?“

Ende 2016 wird außerdem das neue Konferenzzentrum der Stadt auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens eröffnet und verstärkt die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Stadt mit einer modernen und vielfältig einsetzbaren Infrastruktur.

Das Kongresszentrum wird auf einer Gesamtfläche von 24.000 m² 6.250 Personen Platz bieten. Die vielseitig verwendbaren und flexiblen Räumlichkeiten sind ideal für Kongresse und Messen jeder Art.

Weitere Informationen: www.quito.com.ec/en





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben