Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Quito bekommt ein neues Kongress- und Veranstaltungszentrum

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens “Mariscal Sucre” in Quito ensteht neben einem großen Freizeitpark, dem “Parque Bicentenario”, eines der größten städtebaulichen und touristischen Projekte Ecuadors in den letzten Jahren: ein riesiges Kongresszentrum mit angegliederten Messehallen und Veranstaltungsräumen. Der Gebäudekomplex im Norden Quitos wird inmitten eines Erholungsgebietes liegen und eine Gesamtfläche von 11,4 Hektar einnehmen. Neben dem Kongresszentrum, das sich über 21.151 Quadratmeter erstreckt, entsteht auch eine Veranstaltungs- und Konzerthalle auf 10.555 Quadratmetern sowie Restaurants, eine Erste-Hilfe-Station und großzügige Parkmöglichkeiten.

Das neue Bauprojekt bietet eine Gesamtkapazität für rund 18.000 Besucher, allein im Kongresszentrum können Tagungen und Messen für bis zu 9.000 Menschen veranstaltet werden, in der Konzerthalle ist ebenfalls Platz für 9.000 Personen.

Der Bau des Kongresszentrums soll die Infrastruktur in Quito weiter verbessern und zusammen mit anderen wichtigen Projekten wie der Installation eines Metro-Systems und dem kürzlich eröffneten internationalen Flughafen Quito zu einem Top-Reiseziel machen, sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben