Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Qatar Airways und United Airlines beschließen enge Kooperation

Qatar Airways und die amerikanische United Airlines wollen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Die beiden Fluggesellschaften haben beim amerikanischen Verkehrsministerium entsprechende Pläne zur Genehmigung eingereicht. Kern der Kooperation sind Codeshares auf zahlreichen Verbindungen von Qatar Airways und United Airlines.
Mit dem umfassenden Codeshare-Abkommen kann Qatar Airways die Präsenz auf dem amerikanischen Markt schlagartig enorm ausbauen. Gestern erst hatte die Fluggesellschaft ihre erste Verbindung auf dem amerikanischen Kontinent mit der Strecke Doha – New York über Genf eröffnet, am 19. Juli folgt eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Doha und Washington D.C. Die Pläne für die Codeshares mit United Airlines wurden heute anlässlich des gestrigen Erstflugs nach New York bekannt gegeben.

Vorbehaltlich der Zustimmung der amerikanischen Behörden erschließt die Kooperation mit United den Kunden von Qatar Airways ein dichtes Netz an Zubringer- und Anschlussflügen ab Washington in über 50 Städte in den USA. Zudem sollen die Codeshares auch auf andere Verbindungen mit United Airlines ausgedehnt werden: So werden beispielsweise United-Flüge von London-Heathrow, Paris, Frankfurt, Zürich, Rom und München nach Los Angeles, San Francisco, Washington D.C. oder Chicago auch Flugnummern von Qatar Airways tragen.
„Gestern erst hat unsere Fluggesellschaft ihre Präsenz auf dem amerikanischen Markt gestartet. Heute bin ich hoch erfreut, dass ich unsere Pläne für einen weiteren signifikanten Ausbau unseres Angebots auf dem amerikanischen Markt durch die Zusammenarbeit mit United Airlines vorstellen kann“, erklärte Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, auf einer Pressekonferenz. United biete ein sehr leistungsfähiges Streckennetz innerhalb der USA an, von dem die Fluggäste seiner Airline aus Doha, vom Indischen Subkontinent, aus Asien und dem Mittleren Osten wesentlich profitieren werden. „Fluggäste von Qatar Airways werden in den USA künftig nahtlos zu ihrem Bestimmungsort weiterreisen können.“
Michael Whitaker, Senior Vice President Allianzen und Internationale Beziehungen von United Airlines: ”Wir freuen uns, dass wir innerhalb der Kooperation mit Qatar Airways unseren Kunden Verbindungen in fünf neue Länder anbieten können und unsere Präsenz im Mittleren Osten wesentlich steigern werden – eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsregionen weltweit.”
United Airlines und Qatar Airways arbeiten bereits seit November 2005 zusammen und haben ihre Vielfliegerprogramme gegenseitig zugänglich gemacht. Auch im Cargo-Segment und mit Postflügen kooperieren die beiden Airlines seit Anfang vergangenen Jahres eng.

www.qatarairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben