Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Qatar Airways und British Airways kündigen Zusammenarbeit an

Qatar Airways und der British Airways Mutterkonzern, International Airlines Group (IAG), haben ein gemeinsames Geschäftsabkommen angekündigt, das ab dem 30. Oktober 2016 in Kraft tritt. Reisende profitieren von der Zusammenarbeit dank eines größeren Flugangebots, dem erweiterten Streckennetzwerk, einer umfassenderen Auswahl an Preisen sowie größeren Vorteilen für Mitglieder von Vielfliegerprogrammen.

Ein Vorteil ergibt sich für Passagiere aufgrund besserer Verbindungsmöglichkeiten zwischen Europa, Asien, dem Nahen Osten und Afrika. Zwischen den beiden Airlines besteht ein Codeshare-Abkommen auf sämtlichen Nonstop-Flügen zwischen Großbritannien und Doha. Dank des vereinten Netzwerks werden mehr als 70 Destinationen bedient. Zwischen den Hubs der beiden Airlines, London und Doha, werden aufgrund der neuen Partnerschaft täglich in beide Richtungen sieben Nonstop-Verbindungen angeboten.

Die Vereinbarung stärkt zudem die Luftfahrtallianz oneworld und ermöglicht eine effektivere Wettbewerbsposition auf den von ihr bedienten Routen. Für Reisende eröffnen sich durch den größeren Wettbewerb mehr Möglichkeiten in ihrer Reiseplanung.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben