Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Qatar Airways nutzt neuen Kraftstoff

Qatar Airways macht Ernst mit umweltverantwortlichem Fliegen. So startete als erstes Verkehrsflugzeug der Welt ein Qatar Airways Passagierflugzeug von Gatwick nach Doha angetrieben mit einem neuartigen Kraftstoff, der aus Erdgas hergestellt wird. Der spektakuläre Flug dauerte ein wenig mehr als sechs Stunden und wurde mit einem Airbus A340-600 durchgeführt.



Der neue Kraftstoff arbeitet mit geringeren Schwefeldioxid-und Partikel- emissionen als das reine konventionelle Öl-basierte Kerosin. Damit bietet er eine umweltfreundliche Alternative und ist zugleich ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der lokalen Luftqualität an Flughäfen. Der Flug war der letzte Schritt einer mehr als zwei Jahre dauernden wissenschaftlichen Arbeit, die die Vorteile des neuen Kraftstoffes für Verkehrsflugzeuge untersucht und getestet hat.

Seine Exzellenz Abdulla bin Hamad Al-Attiyah, Katars stellvertretender Premierminister und Energie-und Industrieminister, sagte: „Katar hat damit seine Position als GTL-Hauptstadt der Welt weiter gefestigt. Die GTL-Technologie ermöglicht es uns, flüssige Brennstoffe und andere Produkte aus Erdgas zu produzieren. Damit trägt sie entscheidend dazu bei, unsere natürlichen Ressourcen zu schützen. Die kommerzielle Luftfahrt ist dabei eine der spannendsten neuen Märkte für diese innovative Technologie.“



Qatar Airways CEO Akbar Al Baker, der an Bord des Flugzeugs war, sagte: „Dieser Meilenstein-Flug ist der erste Schritt auf dem Weg zu einer flächendeckenden Nutzung alternativer Kraftstoffe für Fluggesellschaften.“

Qatar Airways freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Konsortiums, dieses nachhaltige Projekt für eine saubere Umwelt weiter zu entwickeln.

Weitere Information: www.qatarairways.com

Quelle: www.green-mice.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben