Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Qatar Airways nimmt an ihrem Drehkreuz Luxus-Terminalgebäude in Betrieb

Wellness, Shopping und edle Restaurants machen das Warten zum Vergnügen

Weltpremiere am Doha Airport: Am Hauptstadtflughafen des Scheichtums Qatar ging gestern das weltweit erste exklusive Terminalgebäude ausschließlich für Business- und First-Class-Passagiere in Betrieb. Das Premiumterminal wird – wie der gesamte Flughafen – von der Fluggesellschaft Qatar Airways betrieben. Es bietet den Reisenden auf 10.000 Quadratmetern Fläche allen erdenklichen Komfort beim Abflug oder beim Umsteigen in Doha.
Mit der Fertigstellung des 90 Millionen US-Dollar teuren Gebäudes ist ein großes Infrastrukturprojekt noch vor der Eröffnung der 15. Asienspiele in Doha am kommenden Wochenende, bei denen Athletinnen und Athleten aus 44 Nationen in insgesamt 39 Sportarten gegeneinander antreten, abgeschlossen worden. Das Terminalgebäude, das in nur neunmonatiger Bauzeit entstand, ist Teil eines rund 200 Millionen US-Dollar teuren Ausbauprogramms für den Airport von Doha.
Edle Restaurants, Shopping, Wellness, Konferenzräume, eine Krankenstation und Kinderbetreuung – dies ist nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was Qatar Airways ihren Passagieren und denen ihrer Kooperationspartner im neuen Exklusivterminal bietet. Es verfügt über eine eigene Einreisekontrolle, bietet einen exklusiven persönlichen Check-In oder zahlreiche Automaten für den schnellen Weg zur Bordkarte. Gäste werden bereits beim Betreten des Gebäudes von einem Concierge empfangen.
In dem Gebäude, dessen Architektur von Wasserspielen in vielfältigen Formen geprägt ist, finden die Fluggäste Oasen der Ruhe und Entspannung, die bereits den Beginn der Reise mit Qatar Airways zum besonderen Erlebnis machen. Im Mittelpunkt des Angebots stehen daher die Wellnessbereiche: Gäste im Premiumterminal können ihren Ab- oder Anschlussflug in der Sauna, im Whirlpool, während einer Massage oder mit dem Besuch einer Maniküre erwarten.
Aber auch Geschäftsreisende finden in dem 24 Stunden geöffneten Terminal perfekte Arbeitsbedingungen: Meetingräume, ein Sekretariatsservice oder Terminals mit freiem Internetzugang ermöglichen die effektive Nutzung der Wartezeit. Ebenso bieten die neue First- und die Business-Class Lounge bequeme und ruhige Arbeits- und Ruheplätze. Simulatoren und Computerspiele bringen aber auch Abwechslung, falls gewünscht.
„Ein perfekter Auftakt für die 15. Asienspiele“, zeigte sich Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, während der offiziellen Eröffnung des Premiumterminals begeistert. Gemeinsam mit Abdul Aziz Al Nuaimi, dem Vorsitzenden der Nationalen Luftfahrtbehörde, hatte er zuvor das Gebäude zur Nutzung durch die Premiumkunden seiner Airline freigegeben. „Dieses Terminal ist weltweit einzigartig, es ist innovativ, und es wird Qatar Airways auf dem Weg zu einer der führenden Airlines weltweit einen großen Schritt voran bringen“, so der CEO.

Das Premiumterminal schafft auch Arbeitsplätze: Mehr als 150 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden für den Betrieb neu eingestellt. Es ist Teil eines umfangreichen Erweiterungsprojekts für den Internationalen Flughafen von Doha, das derzeit mit einem Investitionsvolumen von 200 Millionen US-Dollar realisiert und mit dem die Wartezeit bis zur Eröffnung des neuen Flughafens im Jahr 2009 überbrückt wird. So wurden bereits mehr als 21.000 Quadratmeter zusätzliche Terminalfläche geschaffen, die Kapazität des Flughafens wesentlich erweitert und die Zahl der Gates von zehn auf 16 erhöht.

www.qatarairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben