Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Premium-Fluggesellschaft weiter auf Expansionskurs

Cathay Pacific Airways baut die Flotte weiter aus und verkündet die größte Flugzeug-Bestellung in der Unternehmensgeschichte. Damit stärkt die Airline auch in Zukunft die Position Hong Kongs als internationales Drehkreuz.

Die asiatische Fluggesellschaft entschied sich jetzt für den Kauf von 16 Großraumflugzeugen vom Typ Boeing 777-300ER und hält bereits eine Option auf weitere 20 Muster dieses Typs. Zwölf der 16 Flugzeuge werden direkt von „The Boeing Company“ erworben, die anderen vier laufen über eine Leasingvereinbarung mit „International Lease Finance Corporation“ (ILFC). Die mit General Electric GE90-115B Triebwerken ausgestatteten Boeings werden zwischen September 2007 und Juli 2010 ausgeliefert.

Darüber hinaus bestellte Cathay Pacific drei Airbus A330-300 für regionale Strecken, die ebenfalls mittels einer Leasingvereinbarung mit ILFC erworben werden. Ausgestattet werden die drei Flugzeuge, die 2008 in die Flotte integrierten werden, mit Rolls-Royce Trent 700 Triebwerken.

„Diese Flugzeug-Bestellung markiert einen bedeutenden Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte und unterstreicht unsere Zuversicht in eine langfristige Zukunft von Cathay Pacific und Hong Kong. Die Integration der neuen Flugzeuge macht uns zu einer Fluggesellschaft von bedeutender Größe,“ sagt Philip Chen, Chief Executive von Cathay Pacific.

„Durch die größere Anzahl an Flugzeugen können wir unseren Fluggästen noch mehr Flüge, neue Ziele und noch mehr Anschlussflüge in Hong Kong bieten. Mit dem schnellen Ausbau der Flotte stärken wir sowohl unsere eigene Position als Fluggesellschaft als auch die Hong Kongs als internationales Drehkreuz und Tor zu China. Diese zusätzliche Investition führt zu einem beständigen und gewinnbringenden Wachstum von Cathay Pacific und festigt das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft,“ fügt Philip Chen hinzu.

Die Flotte von Cathay Pacific besteht momentan aus 95 Flugzeugen. Die Langstreckenflugzeuge setzen sich zusammen aus: 22 Boeing 747-400, 15 Airbus A340-300 und drei Airbus A340-600. Die regionale Flotte umfasst 16 Boeing 777-200/300 und 26 Airbus A330-300. Darüber hinaus zählt Cathay Pacific dreizehn Frachtflugzeuge im Bestand.

Noch in diesem Jahr erhält Cathay Pacific das weltweit erste Boeing Frachtflugzeug 747-400BCF (Boeing Converted Freighter), das von einem Cathay Pacific Passagierflugzeug umgebaut wurde. Cathay Pacific hat sechs weitere 747-400BCF Flugzeuge in Auftrag gegeben und die Option auf weitere sechs.

Dieses Jahr wurde bereits ein neuer Frachter Boeing 747-400F, eine Boeing 777-300 und drei Airbus A330-300 sowie drei umgerüstete 747-400 Passagierflugzeuge in den Dienst von Cathay Pacific gestellt. Bereits geordert sind eine Boeing 777-300, drei Airbus A330-300 und eine 747-400. Die Flotte von Cathay Pacific wächst damit bis zum 60. Geburtstag im September 2006 auf insgesamt 100 Flugzeuge.

Cathay Pacific im Internet: www.cathaypacific.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben