Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Preiswerthotellerie im Wachstumstrend

Der Zwei-Sterne-Sektor ist zum am schnellsten wachsenden Marktsegment der Hotellerie geworden. Die den Bereich internationaler Jugendreisen prägenden Übernachtungsangebote globaler Hostel-Netzwerke werden heute auch von Geschäftsreisenden angenommen. Die Trendsetter in der Budget-Hotellerie versprechen neue Sparpotenziale für Business Travel Agenten und Geschäftsreisende. Hochkarätige Vertreter der Hotellerie- und Hostelbranche diskutieren erfolgreiche Marketingkonzepte. Was begeistert den Sparfuchs von heute?

Teilnehmer:
• Gerard Greene (CEO, YOTEL Ltd.)
• Colette Ambiehl (Senior Consultant, MKG Hospitality Group),
• Michael Mücke (Managing Director, Accor Hotellerie Deutschland GmbH)
• Philippe Weyland (Managing Director, Motel One AG),
• Oliver Winter (Managing Director, A&O Hostels & Hotels Holding AG).

Moderiert wird die Veranstaltung von Macy Marvel, Professeur der Ecole Hôtelière de Lausanne.

Aktuelle Zahlen und Fakten
Einen ersten Eindruck vom Marktsegment Budget-Hotellerie vermittelt die aktuelle STAY WiSE-Studie in der Altersgruppe der Reisenden unter 30*: 1,6 Mrd. Übernachtungen jährlich weltweit, 70% erwarteter Zuwachs zwischen 2005 und 2020, insbesondere in China und Indien (Quelle: Macy Marvel). Aus diesem Grund ist das Thema „Preiswert Übernachten“ („Economy Accommodation“) ein Schwerpunkt der ITB Berlin 2008.

Aussteller aus der Branche stehen am Mittwoch, den 5. März in Halle 4.1 „Trends and Events” vor und nach der Veranstaltung sowie an allen anderen Messetagen bis Sonntag, 9. März für Gespräche zur Verfügung.
Weitere Informationen zum Economy Accommodation Forum erhalten Sie im Integron Projektbüro der Messe Berlin (Tel: +49-(0)30-56 044 889, Fax: +49-(0)30-56 044 840 oder per E-Mail: EcAcc@integron.de, www.Economy-Accommodation-Forum.com).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben