Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Pousadas de Portugal ziehen Bilanz

Die Privatisierung der staatlichen Hotelgruppe Pousadas de Portugal durch die 49%ige Übernahme der Pestana Group, dem größten Touristikkonzern Portugals, erbringt seit dem 1. September 2003 überaus positive Geschäftsergebnisse: Der Gewinn der Pousadas de Portugal betrug in den ersten neun Monaten des Jahres 2005 Euro 3,7 Millionen. Zwei Jahre zuvor waren es lediglich Euro 1,35 Millionen. Im Dezember 2005 erwartet die Pestana Pousadas Group (GPP) einen Gewinnanstieg um 50% im Vergleich zum Vorjahr.
GPP hat seit der Übernahme des 100%igen Managements der Pousadas de Portugal viele Anstrengungen unternommen, um die Produktivität der Gruppe zu steigern. Sie erzielt seither einen sichtbaren Fortschritt im Hinblick auf Rentabilität und Wachstum.

Wachstum
Neue Pousadas de Portugal entstehen in Tavira und auf den Azoren (Faial, Angra) mit insgesamt 93 Gästezimmern. GPP plant zusätzlich ein Minimum von 220 Gästezimmern in Viseu (einst das Hospital Sao Teotonio), Porto (Palast Freixo) und Aveiro (Palast Vista Alegre). Ferner werden die bestehenden Pousadas de Portugal um insgesamt 100 Gästezimmer erweitert. Durch Franchising sollen weitere 150 Gästezimmer hinzukommen. Insgesamt rechnet GPP in den nächsten fünf Jahren mit einem Zuwachs von 563 Gästezimmern.
Seit Oktober 2005 existiert in San Salvador (Brasilien) die erste Pousada de Portugal außerhalb Portugals Grenzen. Pläne für das nächste internationale Projekt befassen sich mit Marokko (2006). Geprüft werden zudem Möglichkeiten in Angola, Sao Tomé und Kap Verden. Zugleich ist GPP an Projekten in Fernost interessiert. Die Qualitätsmarke Pousadas de Portugal könnte somit in den nächsten zehn Jahren drei bis fünf neue Häuser mit 200 bis 300 Gästezimmern eröffnen, die staatliche Konzessionsverlängerung vorausgesetzt.



Qualität
GPP überwacht konstant das hohe Qualitätsniveau. Zur Hilfe werden die Gästebeurteilungen herangezogen. Die Bewertungen zeigen, dass die Qualität in den letzten zwei Jahren stetig gestiegen ist. Das starke Engagement im Bereich Human Resources mittels intensiven Trainings, die schnelle Aufwertung von Einrichtungen und die Adoption neuer Produkte tragen zunehmend zur Zufriedenheit der Gäste bei.



Eines der beliebtesten Produkte im Jahr 2005 war die Pousadas de Portugal Card. Gemeinsam mit neuen Urlaubspakten und Promotions, hat sie das Preis-Leistungsverhältnis verbessert und dazu verholfen, die saisonalen Auslastungsmankos zu bedienen, mit denen sich die Gruppe bei Übernahme konfrontiert sah.



Weitere Informationen im Internet unter www.pousadas.pt und www.pestana.com. Reservierungen für Pestana Hotels & Resorts telefonisch unter +351 21 361 5678 oder per Fax an +351 21 844 2025. Für Pousadas de Portugal telefonisch unter +351 218 442001 oder per Fax an +351 218 442085.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben