Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Peking und Lille weitere attraktive Ziele ab München

Besonders günstige Einführungstarife ab sofort buchbar.

Lufthansa Passagiere werden im kommenden Sommer von einem stark erweiterten Langstreckenangebot ab München profitieren: Neben den neuen Zielen Teheran, Charlotte (North Carolina) und Kanton wird die Fluggesellschaft erstmals auch die chinesische Hauptstadt Peking von ihrem südlichen Drehkreuz anfliegen. Insgesamt fliegt Lufthansa mit der Wiederaufnahme München – Hongkong fünf asiatische Metropolen an. Neues Europaziel ab München ist Lille: Fluggäste, die die Kulturhauptstadt Europas 2004 besuchen möchten, können bereits zum 1. Februar zwischen zwei täglichen Flügen wählen.

„Wir bauen unser attraktives Drehkreuz für Lufthansa Passagiere weiter aus: Im Sommer stehen 16 Ziele in Asien und Nordamerika mit 86 wöchentlichen Flügen auf dem Programm,“ sagt Thierry Antinori, Bereichsvorstand Marketing & Vertrieb. „Mit dem neuen Terminal in München spielen wir in der ersten Liga der europäischen Flughäfen. Insgesamt steigen von den Terminal 2 -Gästen bereits 43 Prozent um. Modernität und ein hohes Qualitätsniveau wurden konsequent nach den Bedürfnissen der Kunden geplant und umgesetzt. Ausgangspunkt unserer Weiterentwicklungen ist und bleibt unser Kunde.“

Die neue Destination Peking zählt fast 14 Millionen Einwohner und ist das politische Zentrum Chinas. Neben Shanghai und dem Perlfluss-Delta zählt die chinesische Hauptstadt zu den großen Wirtschaftsmetropolen des Landes. So haben sich rund um Peking bereits 370 deutsche Unternehmensvertretungen angesiedelt. Aber auch touristisch ist die Stadt ein Anziehungspunkt und bietet Chinareisenden eine unendliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten: Zu entdecken gibt es über 7000 historische Highlights aus einer 3.000-jährigen Geschichte.

Lufthansa startet ab dem 29. März dreimal in der Woche von München in die chinesische Metropole. Der Airbus A340 verlässt das Terminal 2 montags, mittwochs und samstags um 21.40 Uhr, der Rückflug erreicht München um 5.30 Uhr.

Neues europäisches Ziel ist Lille, das zur Europäischen Kulturhauptstadt 2004 ernannt wurde. So können Lufthansa Gäste mehr als 200 kulturelle Events, darunter bedeutende Ausstellungen, Konzerte und Festivals in Lille besuchen. Die nordfranzösische Stadt an der Grenze zu Belgien bietet zudem eine malerische, neu renovierte Innenstadt mit barocken Häusern und zahlreichen Restaurants und Bistros. Ein Canadair-Jet der Lufthansa startet täglich ab München um 9.25 Uhr und 21.10 Uhr (außer samstags) nach Lille.

(Lufthansa)





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN