Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

PC Air stellt Transsexuelle als Flugbegleiter ein

Auf einem Flug der thailändischen Fluggesellschaft PC Air von Bangkok nach Surat Thani im Süden des Landes gab es letzten Monat eine Prämiere der besonderen Art. Unter den Flugbegleitern waren auch Katoeys wie Transsexuelle in Thailand genannt werden. Von diesen Ladyboys hat die neue Airline 4 aus mehr als 100 Bewerbungen eingestellt, um sich von den Mitbewerbern abzuheben.

In Thailand sind Transsexuelle weit verbreitet und werden gerne in Kosmetikgeschäften und Drogerien eingestellt.

Das Ladyboys nun auch einen Teil der Kabinenbesatzung stellen ist allerdings auch in Thailand etwas ganz neues.

Die im Dienst der Airline stehenden Katoeys haben sich alle einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Voraussetzung für den Job war ein frauliches Auftreten und eine weibliche Stimmlage. Selbstverständlich haben die neuen Flugbegleiterinnen an allen Trainingsmaßnahmen wie Airline-Sicherheit, Make-up und Bordservice teilgenommen.

Lediglich an einem goldfarbenden Namensschild sind die Ladyboys als „Drittes Geschlecht“ in der Kabine zu erkennen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben