Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Passagiere profitieren vom ausgeweiteten Streckennetz und zusätzlichen Verbindungen

Eine neue strategische Kooperation wurde in diesen Tagen von Aegean Airlines und Lufthansa in Athen vorgestellt. Mit Beginn des Winterflugplans 2005/06 zum 30. Oktober 2005 planen Lufthansa und Aegean Airlines den offiziellen Start der Partnerschaft. Beide Airlines werden gemeinsam Code – Share Dienste innerhalb ihres Streckennetzes anbieten.

Ausgesuchte Flüge beider Fluggesellschaften können kombinierbar über weltweite Reservierungssysteme gebucht und einheitlich auf Aegean oder Lufthansa Dokumente ausgestellt werden. Von dieser Kooperation werden sowohl die Passagiere der beiden Airlines Lufthansa und Aegean, als auch Partner der Reiseindustrie profitieren. Beide Fluggesellschaften können weltweite, kombinierbare Verbindungen anbieten und damit das Reisen im Sinne des „seamless travel“ einfacher und angenehmer gestalten.

„Die Anerkennung als starker regionaler Partner durch Lufthansa, einer der weltweit führenden Fluggesellschaften, macht uns stolz“, freute sich Theodoros Vassilakis, Vorstandsvorsitzender der Aegean Airlines. „Wir freuen uns darüber, der Lufthansa Partner in Griechenland zu sein, und gleichzeitig unseren Gästen Anbindung an das weltweite Lufthansa Streckennetz anbieten zu können“, sagte Vassilakis.

Die Code -Share Dienste werden sämtliche Lufthansa und Aegean Flüge zwischen Deutschland und Griechenland beinhalten. Darüber hinaus werden ausgewählte innergriechische Strecken, sowie einige Flüge aus Deutschland heraus als Code – Share Flüge aufgenommen. Diese Dienste werden zur Zeit zusammengestellt und zu gegebener Zeit veröffentlicht.

„Der erste Schritt wird die Abstimmung des Flugplanes sein mit dem Ziel, weltweit hervorragende Anschlußverbindungen – sowohl für Reisende nach Griechenland, als auch für Reisende aus Griechenland heraus – zu schaffen“, erklärte Joachim Steinbach, Regionalverkaufsleiter Lufthansa Südosteuropa, Afrika, Mittlerer Osten und Pakistan, auf der heutigen Pressekonferenz in Athen. „Wir sind besonders stolz darauf, daß wir nun endlich wieder den Norden Griechenlands mit der ganzen Welt verbinden,“ ergänzte er.

Die Zusammenarbeit wird sich nicht nur auf die Koordination des Flugplanes beschränken. Geplant sind auch Harmonisierung der Check-In Vorgänge von Passagieren und Gepäck, Zugang zu den Lounges sowie Sammeln und Einlösen geflogener Meilen beider Partner Airlines.

Die Passagiere der griechischen Gesellschaft Aegean Airlines werden durch diese Partnerschaft Zugang zum weltweiten Lufthansa Netzwerk mit 177 Destinationen in 73 Ländern erhalten. Tickets können über Reisebüros bezogen werden sowie über die „Call Center“ beider Airlines. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch der Vertrieb über die Internet Seiten beider Partner geplant. Darüber hinaus werden natürlich auch Reisende nach Griechenland, z.B. aus den USA und Canada, das gemeinsame Streckennetz und die verbesserten Verbindungen zum griechischen Festland und zu den griechischen Inseln nutzen können.

Aegean Airlines ist die dynamischste Fluggesellschaft in Griechenland – mit Steigerungsraten von mehr als 20% in den letzten fünf Jahren – und die erste griechische Fluggesellschaft, die elektronische Tickets anbietet. Aegean ist im letzten Jahr international durch die ERA als beste regionale Airline 2004/2005 ausgezeichnet worden. Die griechische Fluggesellschaft verfügt über eine Flotte von 19 Flugzeugen des Typs Avro RJ100 und Boeing 737. Sie fliegt 18 Destinationen in Griechenland, Zypern, Deutschland und Italien an.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN