Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Passagiere können nun ihre Meilen auch bei den beiden Star-Alliance-Fluggesellschaften anrechnen lassen

Jet Airways kooperiert nach Lufthansa nun auch mit Austrian Airlines und Thai Airways. Ab sofort können Passagiere ihre gesammelten Meilen bei der österreichischen Fluggesellschaft sowie bei der thailändischen Airline anrechnen lassen. Ebenso haben Meilen, die auf Flügen dieser Gesellschaften erworben wurden, Gültigkeit bei Jet Privilege, dem Vielflieger-Programm von Jet Airways.

Paul Scodellaro, Sales Manager von Jet Airways in Deutschland, zu der neuen Kooperation: „Nach der Vereinbarung zwischen Lufthansa Miles&More und Jet Privilege ist die Kooperation mit Austrian Airlines und Thai Airways eine weitere Service-Verbesserung für unsere Fluggäste. Sie ist ein wichtiger Schritt in der Vorbereitung für Flugverbindungen zwischen Deutschland und Indien im Frühjahr 2007.“

Jet Airways verfügt über ein dichtes Streckennetz in Indien und bietet Nonstop-Verbindungen von London/Heathrow nach Mumbai und Delhi an. Die Fluggesellschaft hat kürzlich Air Sahara übernommen und ist somit zur größten privaten Airline des indischen Subkontinents aufgestiegen. Die Langstrecken werden mit modernen Maschinen vom Typ Airbus A-340 in einer Zweiklassen-Konfiguration geflogen. Passagiere haben die Wahl zwischen Economy Class und der Business Class Club Premiere.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN