Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Passagiere beider Airlines können ab sofort ihre Meilen bei der jeweils anderen Fluggesellschaft anerkennen lassen

Jet Airways kooperiert mit Lufthansa: die beiden Fluggesellschaften ermöglichen ihren Passagieren ab sofort die gegenseitige Anerkennung der Vielflieger-Programme. So können Fluggäste, die Meilen auf Strecken von Jet Airways gesammelt haben, diese bei Lufthansa Miles & More einlösen. Ebenso können Passagiere Lufthansa-Meilen beim Vielflieger-Programm von Jet Airways, Jet Privilege, nutzen.



Paul Scodellaro, Sales Manager von Jet Airways in Deutschland, zu dieser Neuerung: „Die Kooperation mit Lufthansa Miles & More ist ein weiterer strategischer Schritt für Jet Airways. Damit treiben wir die Entwicklung unseres internationalen Strecken-Netzes weiter voran und machen unser Produkt für noch mehr Fluggäste attraktiv. Die Abstimmung der Meilen-Programme ist im Hinblick auf einen bevorstehenden Markteintritt in Deutschland umso mehr von Bedeutung.“

Jet Airways verfügt über ein dichtes Streckennetz in Indien und bietet Nonstop-Verbindungen von London/Heathrow nach Mumbai und Delhi an. Die Fluggesellschaft hat kürzlich Air Sahara übernommen und ist somit zur größten privaten Airline des indischen Subkontinents aufgestiegen. Die Langstrecken werden mit modernen Maschinen vom Typ Airbus A-340 in einer Zweiklassen-Konfiguration geflogen. Passagiere haben die Wahl zwischen Economy Class und der Business Class Club Premiere.

www.jetairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben