Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

OS 001 fliegt heute nach Kuala Lumpur und Sydney

Der erste Meilenstein der Erweiterung und deutlichen Qualitäts-Aufwertung der
Austrian Airlines Business Class auf Langstreckenflügen ist geschafft. Heute hob
die erste umgebaute Boeing 777, behördliche Registrierung OE-LPB, mit der neuen
Austrian Business Class ab. Um 10.55 Uhr startete OS 001 nach Kuala Kumpur und
Sydney.

Der Raum für die Business Class wurde erweitert, erstmals stehen 49 Liegesitze
in der Boeing 777 für eine entspannte Reise zur Verfügung. Austrian Airlines
bietet ein Gesamterlebnis aus Komfort, Ambiente, Gourmetfreuden und charmanter
persönlicher Betreuung und positioniert sich damit auf Interkontinentalflügen
mit einer der weltweit besten Business Classes.

Der neue Business Class Liegesitz ist mit vielen praktischen Funktionen
ausgestattet und auch optisch ein Designstück. Hochwertige Materialien, wie
beispielsweise echtes Leder, wurden mit Liebe zum Detail verarbeitet. Zahlreiche
gut durchdachte Komfortelemente von der schwenkbaren Leselampe über den
großzügigen Stauraum, den extragroßen Bildschirm bis hin zur Massagefunktion
machen die Reise besonders behaglich. Das Control Panel steuert die Positionen
des Liegesitzes ganz nach Wunsch: Sitzen, Entspannen, Schlafen oder Massage.
Versenkbare Armlehnen schaffen eine noch komfortablere Bettbreite und eine
Trennwand sorgt bei Bedarf für ungestörte Privatsphäre. Weiche Polster und eine
Steppdecke oder eine Rückenmassage auf Knopfdruck sorgen für angenehme
Entspannung und eine natürliche, behagliche Atmosphäre an Bord. So tankt man
neue Energie und kommt frisch und ausgeruht an seinem Reiseziel an.

Für kulinarische Höhenflüge sorgen Küchenchefs aus aller Welt. Ein „fliegender
Koch“ verleiht den Speisen an Bord den letzten Schliff und die Bordsommeliers
empfehlen gerne die passende Weinbegleitung. In der neuen Austrian Airlines
Business Class wird außerdem ein echter Wiener Kaffeehaus Service mit
Kaffeespezialitäten und weltberühmten österreichischen Mehlspeisen angeboten.

Das Unterhaltungsprogramm an Bord ist reichhaltig: bis zu 18 Videokanäle bringen
auf extragroßen, schwenkbaren Bildschirmen echtes Kino-Feeling ins Flugzeug, im
Audioprogramm findet man Pop-Musik, Jazz, Hip-Hop oder Klassik.

Die insgesamt neun Langstreckenjets Boeing 777 und Boeing 767 werden
schrittweise mit den neuen Liegesitzen ausgestattet. Im Internet kann man unter
www.austrian.com jederzeit in der Austrian Business Class virtuell Platz nehmen
und die Funktionen des neuen Liegesitzes ausprobieren. Gibt man das Datum des
nächsten Fluges ein, so erfährt man, ob das eingesetzte Flugzeug bereits die
neuen Features hat.

Die Austrian Business Class inklusive der neuen Liegesitze ist ab sofort auf den
Strecken nach Kuala Lumpur und Sydney, Singapur und Melbourne sowie in weiterer
Folge nach Delhi, New York, Washington, Toronto, Mumbai (Bombay), Mauritius,
Phuket, Colombo und Malé erlebbar.

www.austrian.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben