Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

oneworld bietet seinen treuesten Vielfliegern noch mehr Vorteile

Für die treuesten Kunden seiner Mitgliedsfluggesellschaften bietet oneworld® zwei neue Vorteile an. Nach der Einführung von zusätzlichem Freigepäck für die Kunden der Mitgliedsfluggesellschaften – mit dem Topstatus Emerald von oneworld – im letzten Jahr kommen jetzt auch Inhaber des Status Sapphire in den Genuss von zusätzlichem Freigepäck.

Darüber hinaus können Kunden mit Emerald- und Sapphire-Status auf Flügen der oneworld Mitgliedsfluggesellschaften die Priority-Gepäckabfertigung nutzen.

Diese beiden neuen Vergünstigungen ergänzen die bestehenden Vorteile, die Vielflieger von oneworld mit dem Emerald- oder Sapphire-Status genießen, wenn sie mit einer der Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld fliegen, und zwar in jeder Klasse.

Priority-Gepäckabfertigung für Inhaber der Emerald- und Sapphire-Cards
Die meisten Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld bieten ihren eigenen Top-Level-Vielfliegern und den Fluggästen der First und der Business Class eine Priority-Gepäckabfertigung an.

Diese Vergünstigung wird jetzt auf alle Vielflieger der Mitgliedsfluggesellschaften der Allianz ausgeweitet, die einen Emerald- oder Sapphire-Status im eigenen Vielfliegerprogram besitzen und damit in Zukunft diese Vergünstigung bei einem Flug mit einer Mitgliedsfluggesellschaft von oneworld in einer beliebigen Kabinenklasse nutzen können.

Zusätzliches Freigepäck für Sapphire-Kunden
Besitzer der Sapphire-Card können zusätzliches Freigepäck mitnehmen. Für Sie gelten seit dem 1. Dezember 2014 auf allen von oneworld durchgeführten und vermarkteten Flügen aller Mitgliedsfluggesellschaften folgende besondere Gepäckregelungen:

– Auf internationalen und inländischen Flugrouten bei Inanspruchnahme des „Gewicht-Systems“ zusätzlich 15 kg zum erlaubten Freigepäck in der Economy Class.
– Auf internationalen Flugrouten (einschließlich inländischer Teilstrecken als Zubringer zu einer internationalen Flugroute) bei Inanspruchnahme des „Stück-Systems“ zusätzlich ein zweites Gepäckstück bis 23 kg, wenn regulär ein Gepäckstück zugelassen ist.
– Auf reinen Inlandsflugrouten mit Flügen, bei denen das „Stück-System“ zur Anwendung kommt, die Zulassung für wenigstens ein aufgegebenes Gepäckstück bis 23 kg, auch wenn regulär kein Freigepäck zugelassen ist.

Fluggäste der First und Business Class können in den meisten Fällen noch mehr Gepäck als das zugelassene Freigepäck aufgeben.

Die Mitgliedsairlines von oneworld ermöglichen Sapphire-Kunden im Rahmen ihrer internen Vielfliegerprogramme bereits jetzt zusätzliches Freigepäck. Mit der aktuellen Änderung wird das Privileg dieser Fluggäste auch auf die Partnergesellschaften von oneworld ausgeweitet.

Anmerkungen
1 Alle Leistungen und Vergünstigungen für Vielflieger von oneworld sowie alle Einzelheiten zu den neuen Gepäckvergünstigungen und häufig gestellte Fragen über die neuen Gepäckvergünstigungen für Sapphire-Kunden finden Sie unter oneworld.com.
2 Bei airberlin gelten die zusätzlichen Freigepäckmengen nicht für Buchungen im Just Fly-Tarif.
3 Die Priority-Gepäckabfertigung steht für Flüge, die von British Airways durchgeführt werden, nicht zur Verfügung.
4 Die Sapphire-Gepäckvergünstigung gilt nicht für Flugtickets, die von British Airways mit dem Zusatz „nur Handgepäck“ ausgegeben werden.
5 Bei Inlandsflügen mit LAN Airlines können Besitzer der Sapphire-Card zwei Gepäckstücke mit einem Gesamtgewicht von 23 kg aufgeben.

Mehr unter www.oneworld.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben