Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Oasen der Ruhe

Auch vor dem Flug oder während eines Zwischenstopps bietet Cathay Pacific Passagieren exklusive Serviceleistungen. Am Hong Kong International Airport erwarten die beiden Lounges „The Wing“ und „The Pier“ mit einer Gesamtfläche von über 8.000 Quadratmetern die Passagiere der First und Business Class, Mitglieder des Marco Polo Clubs (ab Silver Card) sowie Vielflieger der oneworld-Allianz-Partner (ab Saphir-Level) zum Verweilen ein.

„The Wing“

Das avantgardistische Design der mehr als 4.500 Quadratmeter großen, mehrstöckigen Lounge „The Wing“ entwickelte der Stararchitekt John Pawson. Im First Class-Bereich können die Passagiere in der Bibliothek, umgeben von Wasserilluminationen, aus einem umfangreichen Angebot an Lifestyle- und Architekturbüchern wählen. Im First Class Bereich entspannen sich die Gäste in komfortablen Cabanas bei einem heißen Wannenbad oder erfrischen sich unter einer der separaten Duschen.

Für kulinarische Genüsse sorgt das First Class Restaurant „The Haven“ mit internationalen und asiatischen Spezialitäten. An der längsten Bar Asiens (24 Meter) blicken die Gäste direkt auf das Vorfeld. Unterschiedliche Nudel-Snacks werden in der beliebten Noodle Bar serviert. Verantwortlich für die Küche, den Weinkeller und das Service-Personal ist das renommierte Peninsula Hotel.

In der Business Class Lounge finden die Passagiere 34 sogenannte „Personal Living Spaces“, Bereiche mit Sesseln, Stühlen und Schreibtischen, die alle über einen Laptopanschluss verfügen. Zusätzlich stehen den Lounge-Besuchern leistungsstarke IBM-Rechner zur Verfügung, die neben den gängigen Windowsanwendungen auch einen kostenfreien Internet-Zugang bieten. Neben Laptops können während des Lounge-Aufenthalts auch kabellose Modems ausgeliehen werden.

„The Pier“

Die zweite Lounge „The Pier“, die sich zwischen den Flugsteigen 62 und 66 befindet, ermöglicht vor allem den Passagieren, die von den nordwestlichen Gates abfliegen, kürzere Wege. „The Pier“ gehört zu den längsten Lounges der Welt und ist groß genug, um dort zwei Boeing 747 und eine Boeing 737 hintereinander zu parken.

Die Reisenden erwartet eine große Service-Vielfalt. Dazu zählen unter anderem die exklusiven Day-Break-Räume. Hier können es sich die Passagiere vor dem Flug oder während eines Zwischenstopps in den speziellen Balzac-Sesseln gemütlich machen, um zu entspannen, Musik zu hören oder Fernsehen zu schauen. Annehmlichkeiten, wie beispielsweise Weckruf und ein Servierservice mit Speisen und Getränken, sind ebenfalls in „The Pier“ erhältlich.

Die mit modernster Technik ausgestatteten Personal Living Spaces bieten sowohl den First als auch den Business Class Passagieren große Schreibtische mit Computeranschluss und eigenem Telefon. Zusätzlich stehen erstmals Computer mit Breitband-Verbindungen und kabellosen LAN-Verbindungen für Laptops zur Verfügung.

In den großzügig geschnittenen Duschkabinen können sich die Gäste vor oder nach dem Flug erfrischen. Eine neuartige Saft Bar, eine Coffee Bar und die Noodle-Bar warten mit kulinarischen Genüssen auf die Reisenden. Außerdem können sich diese an der „Long Bar“ sowie im First Class Restaurant „The Haven“ verwöhnen lassen. Insgesamt stehen im First and Business Class Bereich von „The Pier“ rund 500 komfortable Sitzplätze zur Verfügung.

www.cathaypacific.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN