Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nur jeder zehnte Mitarbeiter hat Spaß an seinem Job

Die Frustration bei deutschen Beschäftigten wächst: Trotz hoher Arbeitslosenzahlen fühlen sich die meisten emotional kaum an ihre Firma gebunden. Dies schrieb jüngst Spiegel Online und bezieht sich damit auf aktuelle Ergebnisse einer Befragung von Angestellten durch The Gallup Organization, ein internationales Beratungsunternehmen. Die Umfrage zeigt, dass gut ein Fünftel der Angestellten aktiv die Interessen des Arbeitgebers sabotiert. Dabei tragen motivierte und hoch engagierte Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren, sich gegenseitig tatkräftig unterstützen und an einem Strang ziehen, in entscheidendem Maße zum Erfolg eines Unternehmens bei. Dies ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, der von den Unternehmen in Berlin und Brandenburg stärker genutzt und ausgebaut werden muss.

Motivierte Mitarbeiter sind rar

Gallup schätzt den gesamtwirtschaftlichen Schaden durch schwache Mitarbeiterbindung, hohe Fehlzeiten und niedrige Produktivität auf ca. 250 Milliarden Euro pro Jahr – eine Besorgnis erregende Summe. Das Beratungsunternehmen fragt seit 2001 Beschäftigte nach der Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber und unterscheidet die Angestellten in drei Gruppen: Die erste hat keine emotionale Bindung an das Unternehmen und arbeitet sogar aktiv gegen die Interessen der Firma. Ganze 19 Prozent der Mitarbeiter zählen dazu. Sie sind über ihre Arbeitssituation unglücklich und haben die innere Kündigung bereits vollzogen. Zur Gruppe zwei (geringe emotionale Bindung) gehören diejenigen, die nur Dienst nach Vorschrift leisten (68 Prozent). Beide Gruppen zusammengefasst ergeben, dass insgesamt neun von zehn Mitarbeitern keine echte Verpflichtung der Arbeit oder dem Unternehmen gegenüber sehen. Als besonders engagiert und produktiv sind lediglich 13 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland einzustufen. Sie zählen zur dritten Gruppe (hohe emotionale Bindung).

Engagierte Mitarbeiter durch Team Spirit

Es besteht demnach erheblicher Handlungsbedarf, um die Motivation und Leistungsbereitschaft der rund 35 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland anzukurbeln und somit auch den Wirtschaftsstandort Berlin-Brandenburg zu stärken. Geschäftsführer und Führungskräfte sind gefragt, unkonventionelle Wege zu gehen und Lösungsstrategien zu entwickeln, bei denen allerdings nicht das Auseinandersetzen mit Extremsituationen, sondern das gemeinsame Erleben im Vordergrund stehen sollte. Die Brandenburger Teamtraining- und Teamevent-Spezialisten von TEAMGEIST bieten beispielsweise besondere Firmenevents an, mit denen Belegschaften abseits vom stressigen Arbeitsalltag das „Wir“-Gefühl wieder entdecken und neue Kräfte tanken können. „Mit unseren Angeboten wollen wir die Teilnehmer zusammenbringen und ein Gemeinschaftsgefühl vermitteln, denn gemeinsames Erleben fördert die Kollegialität“, erklärt Geschäftsführerin Isabel Busch.

Gemeinsam zu neuen Ufern

Einmalig in Deutschland ist das herbst-winterliche „Glühweinsegeln“®, das von Oktober bis Januar Tagungen bereichert oder eine aktive Alternative für die Weihnachtsfeier oder den Neujahrsempfang im eigenen Konferenzraum bietet. Das Glühweinsegeln auf der 14-Meter-Hochseeyacht bzw. einem der fünf Teamsegelkutter – unter weißen Segeln mit viel Abenteuer, Spaß und Gruppendynamik – ist eine ideale Gelegenheit, Mitarbeiter wieder näher zusammenzuführen. „Gerade das Erleben im Team stärkt die Motivation und schwört auf die Aufgaben des kommenden Jahres ein“, stellt Isabel Busch den zentralen Aspekt noch einmal deutlich heraus.

Bei einem etwa einstündigen Törn auf dem Wolziger See lassen sich alle Teilnehmer eine frische Brise um die Nase wehen. Dabei geben Mütze, Handschuhe, wetterfeste Bekleidung und Glühwein an Bord der Schiffe Wärme von außen und innen. Nach der Rückkehr in den mit Fackeln beleuchteten Naturhafen wartet auf die Crew ein exklusives Winterbuffet im Yachthafen. Romantik am Kamin, Feuerzangenbowle und Tanz in der „Captain`s Lounge“ machen den Tag zu einem unvergesslichem Erlebnis für Mitarbeiter und Kollegen.

Da die Beratung, Planung und Durchführung der Events bei Teamgeist aus einer Hand erfolgen, ist das Gemeinschaftserlebnis kostengünstig und garantiert allen Teilnehmern ungewöhnliche Herausforderungen und intensive Gruppenerfahrungen.

www.teamgeist.info

Quelle: www.spiegel.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben