Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nordamerikas grösste Kollektion von Luxushotels übernimmt das Management des Sutton Place Hotel Newport Beach

Fairmont stärkt seine Position in Kalifornien: Nordamerikas größter Anbieter legendärer Luxushotels übernimmt das Management des renommierten Sutton Place Hotels in Newport Beach. Basis dafür ist der Verkauf des exklusiven Hauses an die Immobiliengesellschaft Sunstone Hotel Investors. Für 22 Millionen Dollar soll das 444-Zimmer-Domizil nun umfassend renoviert werden. Seinen neuen Namen The Fairmont Newport Beach erhält das Haus nach einer ersten Umbauphase, die bereits begonnen hat. Anfang 2006 soll sich das Hotel dann in komplett neuem Look präsentieren – vom Eingangsbereich über die Zimmer und öffentlichen Bereiche bis hin zu den Gartenanlagen.

Der jüngste Neuzugang im ständig wachsenden Fairmont-Portfolio liegt im Herzen des Businesscenters von Orange County, nur fünf Minuten vom John Wayne Airport entfernt. Beste Shopping-Möglichkeiten, die Themenparks von Anaheim und die berühmten Strände der Region mit ihren vielfältigen Sportmöglichkeiten sind ebenfalls schnell erreichbar. Zu den Angeboten des Hauses gehören ein aufregender Outdoor-Pool im dritten Stock, Tennisplätze sowie drei hervorragende Restaurants. Neben dem traditionsreichen Fairmont San Francisco und drei weiteren Häusern in Los Angeles, Sonoma und San Jose ist das Fairmont Newport Beach das fünfte Domizil der Gesellschaft in Kalifornien.

Zu den zentralen Verbesserungen im Zuge der Renovierung gehören die top-aktuellen Fairmont Check-in Kiosks genauso wie ein Business Center, eine schicke Café-Bar und ein Spa mit allen Raffinessen. Edle Naturmaterialien und eine Farbpalette von Schokoladen-braun über Gold bis Cayenne geben den Gästezimmer und Suiten eine betont relaxte Atmosphäre – technologische Details wie W-Lan, Flachbildschirme oder DVD-Player werden dezent integriert.

Der Bau des künftigen Fairmont Newport Beach war einst vom Architekten des Los-Angeles-Airport, Gin Wong, entworfen worden. Sein Stil und der ganz spezielle Chic kalifornischer Küsten-Domizile soll erhalten bleiben – kombiniert mit vielen frischen Akzenten. So spiegelt der neue Look nach den Worten von Innenarchitektin Roxanne Francy die typische Eleganz und Ausstrahlung der Fairmont Hotels & Resorts genauso wie eine zeitgenössisch-moderne Designsprache.

Legendäre Schlösser, Lodges in unberührter Natur, renommierte Tagungsorte, moderne Refugien: Seit über einem Jahrhundert steht der Name Fairmont Hotels & Resorts für die bekanntesten und feinsten Adressen der Welt. Die Kollektion von 43 unverwechselbaren Hotels in acht Ländern – darunter so bekannte Häuser wie das Fairmont Banff Springs oder das Savoy in London – bieten ihren Gästen einzigartige Landschaften, aufregende Städte und unvergessliche Erlebnisse. Diesen Ansprüchen verpflichtet, investiert Fairmont in zahlreiche neue Projekte: So werden fünf berühmte Hotels in Kenia ab Anfang 2006 unter dem Namen Fairmont geführt. Zu den aktuellen Zukunftsprojekten zählen ebenfalls das Fairmont Mayakoba, Riviera Maya (November 2005), das Fairmont Cairo und das Fairmont Palm Hotel & Resort in Dubai.

Infos und Reservierungen unter der kostenfreien Telefonnummer 0-800-181 14 62 oder www.fairmont.com.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben