Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Niederländischer Starkoch kreiert Menüs für Lufthansa

Er gilt als der populärste Koch in den Niederlanden – Jonnie Boer vom Restaurant „De Librije“ in Zwolle. Er ist ein außergewöhnlicher Koch – in vielerlei Hinsicht. Der Harley-Fan ist einer von nur drei Drei-Sterne Köchen in den Niederlanden. Ein ehemaliges Kloster hat er zusammen mit seiner Frau zum Designrestaurant „De Librije“ (Die Bibliothek) umgebaut. Für Gäste der First- und der Business-Class auf Interkontinentalflügen von Deutschland in die Welt hat er jetzt als Lufthansa Star Chef außergewöhnliche Menüs kreiert. Die Fluggäste in der First-Class erwarten beispielsweise auf Vanilleschote gegrillte Jacobsmuscheln, Chicoree, Karotten-Ingwerjus und Wildreis oder mit Nordseekrabben gefüllte Tomaten, marinierte Papaya und gebratene Riesengarnelen, dazu Zucchini- Kartoffelsalat. Die Reisenden in der Business-Class können sich unter anderem auf Kaninchenroulade mit Pesto-Kartoffelsalat und Orangen-Kürbis-Kompott oder Hähnchen- Ananas-Spieß mit Ratatouillesalat und süß-saurer Sauce freuen. Rund 270.000 Mal werden die von Jonnie Boer kreierten Menüs in den kommenden zwei Monaten in der First und Business Class serviert.

Unter Feinschmeckern gilt der Kochstil Jonnie Boers als vielseitig, gewagt und furchtlos. Er selber nennt ihn schlicht „einfach, ehrlich, natürlich und pur.“ Was Boer in seinem Restaurant im niederländischen Zwolle serviert, basiert auf der Molekularküche eines Ferran Adrià. Allerdings interpretiert er die Ideen des katalanischen Kochgenies absolut eigenständig, produktbetont und innovativ, mit hochwertigsten Zutaten, die er in gewagten Kombinationen zu spektakulären Kreationen zusammenführt.

Vier neue regionale Star-Chefs
Auch auf Flügen nach Deutschland weitet Lufthansa ihr Star Chef-Programm weiter aus: In Kooperation mit den Grand Hyatt-Hotels konnten drei Spitzenköche aus Südamerika für die Kreation der edlen Menüs auf Strecken aus Südamerika nach Deutschland gewonnen werden. Ab November zaubern der Kölner Thomas Bähner vom Grand Hyatt Sao Paulo, der Italiener Fabio Brambilla vom Grand Hyatt in Santiago de Chile und der Franzose Cyril Cheype vom Park Hyatt in Buenos Aires ein Jahr lang die Menüs für First- und Business- Class Kunden.

Der griechische Starkoch Evdoxios Doxis Bekris, Executive-Chef des Luxus-Hotels Kempinski in Dubai, zeichnet für die Menüs auf den Flügen aus dem Nahen Osten nach Deutschland verantwortlich. Er verbindet arabische Kochkunst mit Einflüssen aus seiner Heimat Griechenland. Zudem hat Lufthansa den Vertrag mit Hemant Oberoi, der 2006 vom Reisemagazin „Condé Nast Traveller“ als bester indischer und viertbester Koch weltweit ausgezeichnet wurde, verlängert. Noch ein weiteres Jahr kreiert er die Menüs auf den Flügen von Indien nach Deutschland.

Das Lufthansa Star Chef-Programm
Bereits seit Januar 2000 heben Lufthansa-Passagiere auch kulinarisch ab: Phantasievolle Menüs, kreiert von Spitzenköchen aus aller Welt, machen die Reise für den Fluggast zum „himmlischen Genuss“. Berühmtheiten der internationalen Kochwelt wie Harald Wohlfahrt (Baiersbronn), Dieter Müller (Bergisch Gladbach), Frank Zlomke (Paarl, Südafrika), Daniel Boulud (New York) oder Paul Bocuse (Lyon) konnten bereits als Lufthansa „Star Chefs“ gewonnen werden. Seit Anfang 2005 gestalten darüber hinaus international bekannte Spitzenköche mit besonderem Bezug zu der jeweiligen Region spezielle Menus auf ausgewählten Langstrecken nach Deutschland.

www.lufthansa.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN