Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nie mehr Probleme mit der Spesenabrechnung

Das Thema Spesenabrechnung sorgt in Unternehmen monatlich für schlechte Laune und verdrießliche Gesichter. Der Arbeitnehmer verwendet viel Zeit und Aufwand, nicht selten in der Freizeit, und dann kommen noch Rückfragen von der Buchhaltung…

Dies gilt besonders für kleine und mittlere Unternehmen, wo sich Firmenchefs scheuen ihre Angestellten mit herkömmlichen Firmenkreditkarten auszustatten und diese dann mehr oder weniger widerwillig den eigenen Geldbeutel oder die private Kreditkarte zücken müssen. Eine Vermischung von privaten und beruflichen Transaktionen ist damit vorprogrammiert. Unstimmigkeiten ebenso. Vincento Payment Solutions, Aussteller von Prepaid Kreditkarten und seit März auch auf dem deutschen Markt präsent, bietet mit der Kalixa® Prepaid MasterCard für kleine und mittlere Unternehmen eine brauchbare Lösung.

Mit der Prepaid MasterCard Kalixa®, die über einen eAccount freigeschaltet wird, können Firmeninhaber ihre Mitarbeiter mit einer Kreditkarte ausstatten, und gleichzeitig die volle Kontrolle bewahren. Kostenpunkt pro Jahr und Karte weniger als 5,- EUR. Kalixa® wird in über 28,5 Millionen Geschäftsstellen weltweit akzeptiert und bietet darüber hinaus alle bekannten Vorteile einer MasterCard, wie etwa Chip und PIN-Code zur eigenen Sicherheit.

Wie funktioniert die Beantragung einer Firmen Kalixa® Card? Vincento stellt online das PDF-Dokument „Unternehmensvereinbarung“ zur Verfügung, das Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterschreiben. Das Dokument regelt die Nutzung für die beteiligten Parteien und legt fest, dass die Karte durch den Arbeitgeber bezahlt wird. Die Beantragung der Kalixa® Card erfolgt durch den Arbeitnehmer online auf seinen Namen und dauert nur etwa zwei Minuten. Es erfolgt keine Schufa-Prüfung, da Kalixa® als Prepaid Card ohnehin nicht auf Kredit basiert. Die finanzielle Privatsphäre des Arbeitnehmers bleibt also bewahrt. Alle Kunden benötigen lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und Postanschrift. Kalixa® kann kostenlos per Online-Banking aufgeladen werden, oder per Debit- und Kreditkarte für 1,95% des Aufladebetrags. Für Firmen wird die elektronische Banküberweisung empfohlen, da sie am schnellsten und kostengünstigsten ist. Die Höhe des monatlichen Aufladevolumens, das per Dauerauftrag oder nach Bedarf übertragen werden kann, richtet sich nach den individuellen Erfahrungswerten der Geschäftsausgaben in der Vergangenheit.

www.kalixa.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben