Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nichtraucherschutz in ungarischen Gaststätten

Verrauchte Gaststätten und Restaurants gehören jetzt auch in Ungarn der Vergangenheit an: Zum Schutz von Kindern und Nichtrauchern gilt seit Anfang Januar in Ungarn ein ähnliches Rauchverbot wie in Deutschland. Seitdem darf in öffentlichen Einrichtungen nicht mehr geraucht werden. Für passionierte Raucher haben viele Restaurants und Hotels aber spezielle Raucherzimmer eingerichtet.

Auch im Freien sind Zigaretten nicht überall gestattet: So ist das Rauchen im Umkreis von fünf Metern von Kinderspielplätzen sowie Bushaltestellen untersagt.


Nach einer Übergangszeit von drei Monaten können bei Zuwiderhandlungen Bußgelder von bis zu 30.000 Forint (umgerechnet etwa 100,00 Euro) erhoben werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben