Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Nicht genutzte Abfertigungshalle steht in Brand

Eine nicht genutzte Abfertigungshalle am Rand des Berliner Flughafens Tegel steht in Brand.
Die Rauchentwicklung stört den Flugbetrieb.
Laut Feuerwehr sind Menschen nicht in Gefahr.
Die alte Abfertigungshalle befindet sich in einem abgelegenen Teil des Flughafens.
Sechs Staffeln der Feuerwehr sind im Einsatz um den Brand zu bekämpfen.

Wie das Feuer ausbrechen konnte ist zur Zeit unklar.



Up Date:

Brand im Nordteil des Flughafens Tegel

Quarantänestation vollständig abgebrannt / Vier Maschinen nach Schönefeld umgeleitet

Kurz vor 7 Uhr wurde heute auf dem Flughafen Tegel Feueralarm ausgelöst. In der Quarantänestation im Nordteil des Flughafens war ein Brand ausgebrochen.

Löschfahrzeuge der Flughafenfeuerwehr und der Berliner Feuerwehr waren sofort vor Ort, um den Brand zu löschen. Durch den Einsatz der Flughafenfeuerwehr war die volle Einsatzstärke nicht mehr gegeben, so dass der Flughafen von Kategorie 9 auf Kategorie 6 zurückgestuft wurde. Das hatte zur Folge, dass vier Flugzeuge nach Schönefeld umgeleitet werden mussten; zwei Maschinen der Lufthansa aus Frankfurt kommend, eine Maschine der Austrian Airlines aus Wien und eine SunExpress aus Antalya.

Um 08:55 Uhr war der Einsatz der Flughafenfeuerwehr beendet. Die Berliner Feuerwehr verbleibt noch vor Ort.

Der Flugbetrieb in Tegel verläuft seit 09:00 Uhr wieder normal.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben