Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

nhube wird die Nürnberger Szene bereichern

Das 4-Sterne-Hotel NH Nürnberg-City wird im Rahmen eines Pachtvertrages geführt und stellt eine Investition in Höhe von 3,2 Millionen Euro für NH Hoteles dar.

· Das neue Hotel hat 244 Zimmer und sieben Tagungsräume für bis zu 300 Personen.

· Darüber hinaus verfügt das NH Nürnberg-City über das zweite „nhube“ Restaurant in Deutschland – ein innovatives Gastronomiekonzept, das die spanische Hotelgruppe in Kooperation mit dem spanischen Sternekoch Ferran Adrià entwickelt und umgesetzt hat.

Mit dem NH Nürnberg-City hat die spanische Hotelgruppe NH Hoteles (Madrid) ihr erstes 4-Sterne-Hotel in der Stadtmitte von Nürnberg und ihr zweites „nhube“ Restaurant in Deutschland eröffnet. Das neue Hotel wird im Rahmen eines Pachtvertrages geführt und stellt ein Investitionsvolumen in Höhe von 3,2 Millionen Euro dar. In Deutschland ist NH Hoteles nunmehr mit 53 Hotels und insgesamt 9.110 Zimmern vertreten.

Das NH Nürnberg-City liegt verkehrsgünstig direkt gegenüber dem Nürnberger Bahnhof und nur einen kurzen Spaziergang von der Kaiserburg und dem Einkaufsviertel entfernt. Das neue 4-Sterne-Hotel hat 244 Zimmer, darunter auch behindertengerecht ausgestattete Räume. Alle Zimmer entsprechen den hohen Qualitäts- und Servicestandards der NH Hoteles:Highspeed Internet LAN, analoger Internetzugang oder ISDN sind beispielsweise in allen Zimmern Standard. Darüber hinaus verfügt das NH Nürnberg-City über sieben Konferenzräume mit Tagungsmöglichkeiten für bis zu 300 Personen. Alle Räume sind mit dem modernsten technischen Equipment ausgestattet, das erfolgreiches Tagen ebenso wie festliche Empfänge ermöglicht.



Entspannen können sich die Gäste in einem Fitnesscenter mit Sauna, Solarium und Dampfbad. Auch hier entsprechen die Sportgeräte dem neuesten Stand der Entwicklung.



Das Nürnberger „nhube“ Restaurant ist das zweite seiner Art in Deutschland, nach der erfolgreichen Einführung dieses innovativen Restauranttyps im NH Frankfurt-Airport (Kelsterbach) im Februar 2005. NH Hoteles hat dieses Konzept gemeinsam mit Ferran Adrià, dem derzeit wohl angesagtesten Sternekoch der Welt, entwickelt und umgesetzt. Ferran Adrià wurde von „The New York Times“ und „Le Monde“ zum „innovativsten Koch“ und zum „besten Koch der Welt“ gekürt.

„Ich bin sehr stolz darauf, bei der Eröffnung eines weiteren „nhube“ Restaurants anwesend zu sein,“ sagte Ferran Adrià in Nürnberg. „Nachdem wir dieses Projekt vor zwei Jahren erstmalig in Madrid eingeführt haben, sind wir sehr glücklich, dass das neue Konzept weltweit schon in zahlreichen NH Hotels umgesetzt werden konnte und so erfolgreich angenommen wird.“

„Wir wissen, dass unsere Gäste von dem „nhube“-Konzept begeistert sind,“ ergänzte Francisco Zinser, Chief Operating Officer von NH Hoteles. „Deshalb freuen wir uns natürlich sehr, dieses innovative Restaurantkonzept auch nach Nürnberg, einer Stadt mit einer großen Geschichte, zu bringen. Die Eröffnung unseres neuen Hotels erfolgt zudem zu einem für uns wichtigen Zeitpunkt: NH Hoteles hat sich in Deutschland positiv entwickelt und zeigt heute eine starke Präsenz.“



„Nhube“ ist ein Platz zum Unterhalten, Fernsehen, Surfen im Internet, Musik hören oder einfach zum Entspannen – und dabei wird – wie zu Hause – gegessen und getrunken. Das klassische Restaurantkonzept wurde revolutioniert und eine Mischung aus Restaurant, Bar, Lounge und Bibliothek geschaffen, mit fließenden Übergängen.

Die Speisekarte des neuen „nhube“ Restaurants in Nürnberg bietet zahlreiche „neue“ Gerichte, die in Zusammenarbeit mit Ferran Adrià entwickelt wurden. Frank Heller, Küchenchef des NH Nürnberg-City, kann aus 115 verschiedenen Gerichten auswählen, die rund 45 neue Kreationen im Vergleich zu Anfang 2005 beinhalten. Bei den „nhube“-Speisen handelt es sich um eine „einfache“ Küche, mit frischen und hochwertigen Zutaten – so, wie sie Ferran Adrià zu Hause selbst am liebsten isst: Gemüsestäbchen im Tempurakleid mit Romescosauce, Steak vom Rinderfilet mit cremiger Kartoffelmousseline und marinierter Paprika sowie leichtes Kakaomousse mit seinen Bohnen sind nur einige Beispiele. Die Präsentation der Gerichte entspricht dem Ambiente des Restaurants: originell und kreativ.



Die Innenausstattung von „nhube“ ist ähnlich wie in den bereits bestehenden Restaurants: Bevorzugt werden neutrale Farben und natürliche Stoffe. Die Farben sind elegant und modern gehalten: von Beige bis Schokoladenbraun. Akzente werden mit der Farbe Orange gesetzt. Die Materialien wie Bambus und Baumwolle werden teilweise mit Seide, Samt und Leder kombiniert und schaffen so eine überraschend „sophisticated“ Atmosphäre. Geschickt angebrachte Beleuchtung aus Stehlampen, Wandleuchten und indirekter Beleuchtung beschwören zu späterer Tageszeit eine magische Stimmung. „nhube“ ist ein Ort, in dem sich die Gäste von NH Hoteles angekommen fühlen.

NH Nürnberg-City
Bahnhofstr. 17-19
90402 Nürnberg
Tel: 0911 / 9999-0
Fax: 0911 / 9999-100
nhnuerbergcity@nh-hotels.com
www.nh-hotels.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben